binäre optionen ohne einzahlung
29.07.2009
14:51
 

fxflat binäre optionen erfahrungen

Maschinenbauer haben es in Zeiten wie diesen nicht gerade einfach. Investitionen, die augenblicklich nicht unbedingt nötig sind, werden aufgeschoben. Projekte wie die Anschaffung größerer Investitionsgüter teilweise sogar gänzlich gecancelt.

Ein Lied davon kann auch der Spezialmaschinenbauer Singulus singen, der binäre Optionen ist. Wie das Unternehmen Ende letzter Woche bekannt gab, ist der Markt für Solartechnik ist seit Herbst letzten Jahres nahezu zum Erliegen gekommen. Und auch die Hauptabnehmer für die Maschinen zur Herstellung von CD, DVDs und Blu-ray-Discs haben nach Unternehmensangaben im ersten Halbjahr keinen Auftrag erteilt.

Das Resultat: Ein Umsatzrückgang um 17 Prozent auf 67,1 Mio. Euro sowie eine Versechsfachung des operativen Verlustes auf minus 10,6 Mio. Euro. Und auch der Blick in die Auftragsbücher spricht Bände: Der Auftragseingang belief sich im ersten Halbjahr mit 40,8 Mio. Euro auf nicht einmal mehr ein Drittel des Vorjahreszeitraums.

Und es soll sogar noch schlimmer kommen: Für das Gesamtjahr 2009 erwartet Singulus einen Umsatzrückgang um rund 50 Prozent auf 105 bis 125 Mio. Euro. Das Ergebnis soll dabei deutlich negativ ausfallen.

Reagieren will das Unternehmen mit einem harten Sparkurs. 190 Stellen sollen wegfallen, das sind fast zwei Drittel der 300 Personen zählenden Belegschaft. Insgesamt fielen zunächst etwa 7 Mio. Euro an Sanierungskosten an. Ab 2010 sollen dann 11 bis 12 Mio. Euro eingespart werden. Bereits im ersten Quartal hatte das Unternehmen 90 Arbeitsplätze abgebaut, damals aber in Aussicht gestellt, keinen weiteren Personaleinschnitte vorzunehmen.

Wenngleich das Bilanzbild bei Singulus im Vergleich zu so machem hoch verschuldeten Unternehmen noch verhältnismäßig gut aussieht, so ist das Unternehmen mittelfristig dennoch auf eine Stabilisierung der Marktlage angewiesen. Ansonsten drohen weitere Einschnitte.

Roland Pumberger

22.07.2009
15:36
 

binäre optionen handeln seriös

binäre optionen broker erfahrungen

Die EU-Kommission hat im Rahmen kartellrechtlicher Untersuchungen gegen verschiedene europäische Unternehmen des Kalziumkarbidsektors ein Gesamtbußgeld in Höhe von 61,12 Mio. Euro festgesetzt. Wie die SKW Stahl-Metallurgie Holding heute mitteilte, wurde gegen den Konzern und den ehemaligen Eigentümer Arques Industries ein binäre optionen handeln mit startguthaben verhängt. Ein weiterer Bußgeldbetrag von 1,04 Mio. Euro wurde gesamtschuldnerisch gegen die Evonik Degussa GmbH, die AlzChem Hart GmbH sowie die SKW Stahl-Metallurgie GmbH festgesetzt.

Der vollständige Bescheid liegt dem Unternehmen noch nicht vor. Die SKW Stahl-Metallurgie Holding AG und ihre Konzerngesellschaften wollen eigenen Angaben zufolge aber erst nach dessen Prüfung entscheiden, inwieweit sie Rechtsmittel gegen den Bescheid einlegen bzw. betreffend die Gesamtschuldanordnungen weiter vorgehen werden.

Der Hintergrund: Arques hatte SKW im August 2004 vom Degussa-Konzern übernommen, 2006 an die Börse gebracht und Mitte 2007 ihren verbliebenden Anteil veräußert. Wie die SKW Stahl-Metallurgie Holding AG bereits früher mitgeteilt hatte, erstreckt sich der von der Kommission untersuchte Zeitraum von April 2004 bis Januar 2007. Das Umsatzvolumen, das SKW Metallurgie pro Jahr mit den betreffenden Produkten erzielte, betrug den Angaben zufolge rund 25 Mio. Euro. Dabei sei es ausschließlich um Handelsumsätze in Europa, die zum Segment "Pulver und Granulate" gehören, gegangen. SKW Metallurgie hat eigenen Angaben zufolge dieses Geschäft erst im September 2004 als Rechtsnachfolger der damaligen Degussa AG übernommen.

Vor dem Hintergrund der laufenden Ermittlungen der EU-Kommission hat das SKW-Management schon im Rahmen der Vorlage der Zahlen zum Geschäftsjahr 2008 beschlossen, im genannten Zusammenhang eine binäre optionen über metatrader handeln zu bilden. Der nun vorgelegte Bußgeld-Bescheid beläuft sich damit auf mehr als die doppelte Höhe als bislang vom Unternehmen angenommen. Anleger zeigen sich heute dementsprechend negativ überrascht und belegen die SKW-Aktie in einem an sich stabilen Marktumfeld mit einem Abschlag von 5,5 Prozent auf 12,85 Euro.

Roland Pumberger

21.07.2009
17:22
 

binäre optionen template download

binäre optionen literatur

Wo der Kollege Kränzle gerade schon das binäre optionen handeln paypal, zitiere ich dazu passend mal eben die gerade in meine Mailbox flatternde Tippspiel-Einladung der steuern auf binäre optionen:


Liebe Kunden, liebe Geschäftspartner,

was gibt es Wichtigeres im Leben als die Börse?

Richtig…König Fußball!

Aus diesem Grund möchten wir Sie herzlich zur EquityStory-Tipprunde einladen. Tippen Sie die Bundesliga-Spiele der kommenden Saison bis zur Winterpause und gewinnen Sie als Hauptpreis zwei Eintrittskarten (Kategorie 1) für das Rückrundenspiel FC Bayern München - VFB Stuttgart plus Übernachtung im Doppelzimmer im Hilton Munich City!

[...]
Melden Sie sich an und beweisen Sie ihr Fußballgespür. Wir würden uns auch sehr freuen noch weitere Kollegen aus Ihrer Abteilung bei unserem Tippspiel begrüßen zu dürfen.

Herzliche Grüße

Christian Heckemann
Leiter Kundenbetreuung


Eine klasse Idee, finde ich. Als Exil-Schwabe würde mich der Gewinn dieses Hauptpreises trotz der zuletzt nicht so erfreulichen Ergebnisse *unserer* Münchner Stadtspiele natürlich besonders freuen. Angesichts meiner begrenzten Fußball-Kompetenz stehen meine Chancen allerdings wohl eher nicht so gut.

Der Kollege Kränzle hätte da als Branchenspezialist sicherlich wesentlich bessere Karten, kommentiert die Mail jedoch so: "den ersten Preis will ich nicht :-) :-) !!!!!!!"

Verstehe gar nicht, binäre optionen guide das jetzt haben könnte....

Matthias Schrade

21.07.2009
11:12
 

binäre optionen am wochenende handeln

binäre optionen falle

Liebe Anleger,

vor ein paar Tagen änderte Borussia Dortmund (BVB) nach dem Besuch der Deutschen Prüfstelle für Rechnungslegung (DPR oder sog. "Bilanzpolizei") die Jahresabschlüsse rückwirkend bis zum Geschäftsjahr 2005/06. Was war geschehen? binäre optionen manipulation

Hier offenbarte sich eine von vielen Experten bei der Einrichtung der "Bilanzpolizei" angemahnten Schwachstelle. Wie soll sich ein Unternehmen bei Meinungsverschiedenheiten verhalten? Borussia Dortmund folgte - wie viele andere Unternehmen - nach reiflicher Diskussion und Abstimmung mit deren Wirtschaftsprüfer den Vorstellungen der DPR. Damit ging man einer nach eigenen Bekunden langwierigen rechtlichen Auseinandersetzung aus dem Wege. 

Wir halten die Reaktion des BVB für richtig, da momentan noch nicht endgültig klar ist, wie alle Seiten mit derartigen Meinungsverschiedenheiten umgehen sollen. Kommt in Zukunft der auch für dem grünen Rasen angedachte Oberschiedsrichter? Sozusagen, der vierte Unparteiische, der dann ein für alle Seiten verpflichtendes endgültiges Urteil spricht. 

Bis jetzt dachte ich, dass eine Bilanz ähnlich wie ein Elfmeter auf dem grünen Rasen eine Art "Tatsachenentscheidung" sei. Hoffentlich sind in Zukunft sowohl die Bundesliga-Ergebnisse wie auch die Bilanzen der Unternehmen nicht mit dem Zusatz "vorläufig" versehen. 

Dies wäre in der Tat schlecht, da dann die Fans erst Wochen nach dem endgültigen Urteil eines Oberschiedsrichters mit einem Bier auf den Sieg im Bundesligaspiel am Samstag anstoßen könnten. Auch viele Unternehmensvorstände könnten vielleicht erst Jahre später sagen, ob man jetzt ein gutes oder schlechtes Ergebnis präsentiert hat. 

Hoffen wir liebe Anleger, dass sich die Verhaltensweisen einspielen und wir weder an der Börse noch auf dem Fußballplatz in einem permanenten Schwebezustand leben werden. Schließlich liegt die Wahrheit auf dem Platz oder auf dem Börsenparkett wie Sie wissen! 

Klaus Kränzle

21.07.2009
10:29
 

binäre optionen gebühren

binäre optionen bot erfahrungen

Nach dem überraschenden Vorstandsrauswurf bei Beta Systems vom Wochenende, zu dem mir gestern auch auf Nachfrage kein konkreter Grund genannt wurde, veröffentlichte der Börsenbrief binäre optionen erfolgreich handeln gestern Abend in einer Sondermail unter anderem dies:

Es scheint so, dass Niroumand seinen Job zu gut gemacht hat. Teil seines
CEO-Auftrags war nämlich auch, evtl. einen Käufer für den verunglückten
Erwerb von Kleindienst Datentechnik zu finden (das passierte vor seiner
Zeit), und evtl. sogar einen Käufer für die gesamte Gesellschaft. [...]

Wie wir nun aus verschiedenen verifizierten Quellen hören, hätte Niroumand im Falle eines Verkaufs der Gesellschaft rund 5 Mio. EUR Erfolgshonorar erhalten sollen. Offensichtlich gibt es echte Interessenten sowohl für Kleindienst als auch für Beta Systems. Wie es aussieht, wollen sich die Großaktionäre, die die Macht im Aufsichtsrat haben, anscheinend das Erfolgshonorar sparen – und haben Niroumand vor der Verkaufsunterschrift aus dem Unternehmen gedrängt.


Die Kern-Aussage des Betafaktor-Sondermails wurde zwischenzeitlich auch vom binäre optionen unseriösaufgegriffen. Eine Firmensprecherin erklärte mir jedoch soeben klipp und klar: "Diese Behauptung ist falsch!" Gestern schon hatte mir die Firmensprecherin versichert, dass die Entlassung des Vorstands weder mit einer existenziellen Gefährdung des Unternehmens noch mit den in etwa 10 Tagen anstehenden Quartalszahlen zu tun habe.

Man darf gespannt sein, wie es hier weitergeht.

Matthias Schrade

21.07.2009
09:37
 

binäre optionen trading 212

robin hartmann binäre optionen erfahrungen

Musste gerade herzlich lachen über diese Formulierung eines Kollegen in einem Artikel-Entwurf:

Wer kennt das nicht, hier ein Ladendiebstahl, dort einmal Tanken ohne zu bezahlen.


Liest sich fast wie ein Eingeständnis gelegentlicher kleiner Kavaliersdelikte....

Matthias Schrade

20.07.2009
14:00
 

bdswiss binäre optionen erfahrungen

binäre optionen broker mit sitz in deutschland

Gemäß einem dem Handelsblatt vorliegenden Entwurf der EU-Kommission will die Europäische Union zur Abwehr von Terroranschlägen künftig binäre optionen meine geschichte fake erhalten. Dabei soll sich Brüssel ein neues Rechenzentrum zunutze machen, das im September in der Schweiz in Betrieb genommen wird. Dort werden Daten über den innereuropäischen Zahlungsverkehr verarbeitet Terrorfahnder könnten so auch Zugriff auf Überweisungen im europäischen Zahlungsraum (Sepa) erhalten.

Ursprünglich war der neue Server gebaut worden, um die europäischen Finanzdaten dem Zugriff der USA zu entziehen und den Datenschutz zu verbessern. Nun plant die EU, sensible Informationen zu Fahndungszwecken selbst auszuwerten, um sie auf Anfrage den US-Fahndern zur Verfügung zu stellen. In einem zweiten Schritt ist ein eigenes Antiterrorprogramm nach dem Vorbild der USA geplant.

Meiner Meinung nach wurde es bei binaere optionen broker auch mal auch wieder Zeit, tiefgreifende Schritte gegen den Terror zu unternehmen. So kann es ja auch nicht weitergehen. Wöchentlich passieren Angriffe von unbekannten, unangreifbaren und doch so gefährlichen Feinden und wir schauen einfach zu. Aber wir haben zum Glück ja unsere doch so lieb gewonnenen Volksvertreter, die uneigennützig nach und nach unsere Bürgerrechte einschränken, das Internet zensieren und mögliche Terroristen schon in Afghanistan abfangen. Wie würde unsere Welt bloß aussehen, wenn wir die nicht hätten? Es lebe die Freiheit…

Roland Pumberger

20.07.2009
13:28
 

binäre optionen kurs

wo kann man binäre optionen handeln

In Anbetracht des Ergebnisses habe ich mich nach reiflicher Überlegung dazu durchgerungen ;-), den Ausgang des 1-Monats-Tipps der binäre optionen live charts hier zu veröffentlichen:

<1.) Matthias   Arcandor short  +38,9% (Aktie -28,0%) (aber ohne Wertung)>
<2.) Gast2    SCI                       +16,6% (aber ohne Wertung) >
1.) XXX    Internolix                   + 8,5%
2.) XXX    VW St. short              + 6,31% (Aktie -5,94%)
3.) XXX    Solar Mill.                   + 3,4%
4.) XXX    K+S                            + 1,7%
5.) XXX    Dt.Bank short             + 1,48% (Aktie -1,46%)
6.) XXX    Praktiker                    + 0,8%
----DAX Schmerzgrenze              - 4,3%
7.) XXX    Escada Anleihe           -25,6%


Auf diesen "Sieg außer Konkurrenz" möchte ich mir allerdings nicht allzu viel einbilden - wer mich kennt, weiß, dass ich kurzfristige Vorhersagen an der Börse grundsätzlich meide, da deren Ausgang nicht zuletzt von einer gehörigen Portion Glück abhängt, das ich diesmal offenbar hatte.

Wobei.... dass immerhin 8 von 9 Teilnehmern des WC größtenteils deutlich besser als der DAX lagen, lässt mich an dieser Überzeugung doch glatt ein wenig anfangen zu zweifeln.

Matthias Schrade

17.07.2009
14:05
 

binäre optionen trading signale

binäre optionen laufzeit

Man kann von Managern und Managergehältern ja halten was man will. Welche Summen in jüngster Zeit aber in Verbindung mit Noch-Porsche-Chef Wendelin Wiedeking genannt werden lässt unter Nutzung eines gesunden Hausverstandes schon so machen moralischen Zweifel das Licht der Welt erblicken.

Noch bis vor wenigen Monaten schien die Welt beim Sportwarenbauer ja in Ordnung zu sein. Nachdem aber klar wurde, dass sich Wiedeking mit seinem VW-Deal überhoben hatte, sollte der Steuerzahler herhalten. Ok, alles Politik könnte man argumentieren. Aber im Grunde braucht man gar nicht allzu genau hinzusehen um hier eigentlich nicht tragbare Zustände erkennen zu können.

Ein von Macht besessener Vorstand, der durch seine Handlungen ein funktionierendes Unternehmen beinahe auf die schiefe Bahn gebracht hätte, soll nun neben einem Jahresgehalt von rund 80 Mio. Euro nun – wie heute bekannt wurde - überdies mit einer binäre optionen kassensturz für einen eventuell bevorstehenden frühzeitigen Abgang entschädigt werden.

Tja, wir alle haben uns an solche Meldungen in der Presse längst gewöhnt. Verständlicher werden derartige Dinge für mich in Zeiten einer um sich greifenden Wirtschaftskrise, in der Tag für Tag Tausende Leute ihren Job verlieren, aber nicht gerade...

Roland Pumberger

15.07.2009
11:55
 

Wandel von Anleihen in Aktien, aber hat der Anleger hier wirklich noch eine Wahl?

binäre optionen gewinne versteuern

Liebe Anleger,

in letzter Zeit haben wohl auch Sie verstärkt Angebote bekommen, "normale" Anleihen bzw. Wandelanleihen in Aktien eines Unternehmens zu tauschen. Wahrscheinlich haben Sie sich auch viele Gedanken gemacht, wie Sie sich verhalten sollen. Gibt es hier einen Königsweg?

Meines Erachtens muss hier immer pragmatisch gehandelt werden. Sicherlich will kein Anleger, dass ein Unternehmen Insolvenz anmelden muss, weil er der Umwandlung von Fremd- in Eigenkapital nicht zugestimmt hat. Auf der anderen Seite sind mit der Umwandlung in Aktien meist erhebliche Verluste verbunden. Zudem steht ja das Fremdkapital im Falle einer Insolvenz in der Rangliste der Bedienung weit oben, so dass der Anleger hoffen könnte, aus dieser Investition unbeschadet oder nur mit einem kleinen Verlust herauszukommen.

Falls Sie nicht zu einer eindeutigen Entscheidung kommen, könnte eine pragmatische Lösung vielleicht so aussehen, dass der Anleger die Hälfte des im Depot befindlichen Anleihevolumens wandelt und die andere Hälfte dort belässt. Somit hat er ein ausgewogenes Chancen-Risiko-Verhältnis, da meist nur im Nachhinein festgestellt werden kann, welche Handlungsweise die richtige Option gewesen wäre.

Klaus Kränzle

 

binäre optionen trading tools

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

binäre optionen richtig traden

*

binäre optionen partnerprogramm