June 1  June 1Filter zurücksetzen

26.06.2013
18:33
 

Unter dem nachfolgenden Link (http://www.daf.fm/video/drillisch-und-freenet-mehr-dividende-gleich-mehr-potenzial-50163035.html) finden Sie ein aktuelles Interview von Alexander Langhorst von GSC Research mit dem Deutschen Anleger Fernsehen (DAF). In dieser Ausgabe der Sendung Börse Live geht es um aktuelle Einschätzungen zu freenet und Drillisch AG, den von Drillisch gemeldeten Verkauf von freenet-Aktien und die Unterschreitung der 5 Prozent-Beteiligungsschwelle sowie die weiteren Aussichten der Unternehmen und deren Aktien aus Anlegersicht.

Weitere Interviews mit GSC beim DAF können unter dem nachfolgenden Link (http://www.daf.fm/suche.html?q=Langhorst) abgerufen werden.


Alexander Langhorst 

21.06.2013
19:04
 

HV Wochenvorschau - 24.06. bis 28.06.

Asian Bamboo AG, Hamburg, Montag, 24. Juni, 10:00 Uhr

Bei dem Hersteller von Bambus gingen die Geschäfte im Jahr 2012 nicht so gut wie erwartet. Erhielten die Aktionäre für 2011 noch eine Dividende von 0,40 Euro, sollen sie in diesem Jahr leer ausgehen. Ein Blick auf das Jahresergebnis zeigt warum: Nach einem Gewinn von rund 16 Mio. Euro in 2011 musste die Gesellschaft für 2012 einen Jahresverlust von knapp 20 Mio. Euro verbuchen. Die Aktie verlor kräftig: Kostete sie vor einem Jahr noch rund 8,00 Euro, so ist sie heute für gut 2,80 Euro zu haben. Neben den üblichen Punkten stehen ein neues Bedingtes Kapital sowie eine Änderung der Aufsichtsratsvergütung auf der Tagesordnung. Mit dem Start in das laufende Geschäftsjahr wurde ein Turnaround-Plan aufgestellt, den der Vorstand in seinem Bericht erläutern wird. Etwa 70 bis 80 Aktionäre besuchten in den Vorjahren die Hauptversammlung. Matthias Wahler wird für GSC Research vor Ort sein.

LINK zur Einladung und Tagesordnung


ALBIS Leasing AG, Hamburg, Dienstag, 25.6., 11:00 Uhr

Nachdem die Rückkehr zur Dividendenfähigkeit bereits auf den letzten zwei ordentlichen Hauptversammlungen der Leasing-Gesellschaft angekündigt wurde, werden sich die Aktionäre in diesem Jahr erneut vertrösten lassen müssen, denn das Unternehmen ist von der Dividendenfähigkeit nach wie vor weit entfernt. In der AG und im Konzern ist das Ergebnis 2012 im Vergleich zum Vorjahr kräftig geschrumpft. Die Aktie hat zwar starke Ausschläge, kommt aber nicht dauerhaft vom Fleck und bleibt auf dem niedrigen Niveau von 0,32 Euro. Neben den üblichen Punkten stehen eine Satzungsänderung und ein Gewinnabführungsvertrag auf der Tagesordnung. Das Interesse der Aktionäre hat nachgelassen. Im letzten Jahr wurden nur noch 30 Teilnehmer auf der HV gezählt. Für GSC Research wird Thorsten Renner die Diskussion verfolgen.

LINK zu Einladung und Tagesordnung

 

Francotyp Postalia Holding AG, Berlin, Donnerstag, 27. Juni, 10:00 Uhr

Das Berliner Traditionsunternehmen hat im vergangenen Geschäftsjahr auf die Erfolgsspur zurückgefunden. Nachdem im vergangenen Jahr ein Verlust 4,6 Mio. Euro angefallen war, konnte zum letzten Bilanzstichtag ein Gewinn von plus 4,0 Mio. Euro verbucht werden. An der Börse wurde die gute Geschäftsentwicklung honoriert: Im Laufe der letzten zwölf Monate legte die Aktie von 2,20 auf 3,40 Euro zu. Neben den üblichen Punkten stehen Nachwahlen zum Aufsichtsrat auf der Tagesordnung. Zudem wird sich der neue Vertriebsvorstand Thomas Grethe den Anteilseignern vorstellen. 2012 waren nur etwa 30 Aktionäre auf der Hauptversammlung, vielleicht werden es angesichts der erfreulichen Entwicklung in diesem Jahr mehr sein. Burgula Olschewski wird für GSC Research berichten.

LINK zu Einladung und Tagesordnung

 

PEH Wertpapier AG, Frankfurt, Freitag, 28. Juni, 10:00 Uhr

Während die Frankfurter Vermögensverwaltung im Vorjahr noch einen Gewinn von 1,4 Mio. Euro verbuchen konnte, fiel in 2012 ein Konzernjahresverlust von minus 1,1 Mio. Euro an. Gründe dafür waren laut jüngstem Geschäftsbericht die anhaltende Verunsicherung von Investoren in Folge der Staatsschuldenkrise sowie strengere gesetzliche Vorgaben und erforderliche Wachstumsinvestitionen. Neben den üblichen Punkten stehen eine Ermächtigung zum Erwerb eigener Aktien sowie die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals (I und II) mit der Möglichkeit zum Ausschluss des Bezugsrechts auf der Tagesordnung, die im letzten Jahr vom Aktionariat nicht genehmigt worden war. Für GSC Research wird wie im Vorjahr Thorsten Renner über die Diskussion berichten.

LINK zu Einladung und Tagesordnung

 

Burgula Olschewski

20.06.2013
17:05
 

Interview beim DAF - Wirecard AG

Unter dem nachfolgenden Link (http://www.daf.fm/video/wirecard-8000-prozent---und-jetzt-50162926.html) finden Sie ein aktuelles Interview von Alexander Langhorst von GSC Research mit dem Deutschen Anleger Fernsehen (DAF). In dieser Ausgabe der Sendung Börse Live geht es um aktuelle Einschätzungen zu Wirecard sowie die weiteren Aussichten des Unternehmen und deren Aktien aus Anlegersicht.

Weitere Interviews mit GSC beim DAF können unter dem nachfolgenden Link (http://www.daf.fm/suche.html?q=Langhorst) abgerufen werden.

Alexander Langhorst

18.06.2013
14:40
 

Interview beim DAF - Solarworld AG

Unter dem nachfolgenden Link (http://www.daf.fm/video/solarworld-wo-rauch-ist-ist-auch-feuer-50162844.html) finden Sie ein aktuelles Interview von Alexander Langhorst von GSC Research mit dem Deutschen Anleger Fernsehen (DAF). In dieser Ausgabe der Sendung Börse Live geht es um aktuelle Einschätzungen zu Solarworld und die Spekulationen am Markt über das bevorstehende Sanierungskonzept, den Einstieg neuer Investoren sowie die weiteren Aussichten der Unternehmen und deren Aktien aus Anlegersicht.

Weitere Interviews mit GSC beim DAF können unter dem nachfolgenden Link (http://www.daf.fm/suche.html?q=Langhorst) abgerufen werden.

Alexander Langhorst 

14.06.2013
21:45
 

HV - Wochenschau 17.06. bis 21.06.

Hawesko Holding AG, Hamburg, Montag, 17.06., 14:00 Uhr

Mit einem sehr guten Ergebnis schloss der Handelskonzern für Premium-Weine das vergangene Geschäftsjahr ab. Der Gewinn je Aktie sprang von 1,99 Euro im Vorjahr auf 2,51 Euro in 2012. Allerdings waren dafür einmalige Sondereffekte verantwortlich, weshalb die Verwaltung den Anteilseignern eine vergleichsweise mäßig erhöhte Dividende von 1,65 (Vj.: 1,60) Euro vorschlägt. Anlass zur Freude bietet überdies die Kursentwicklung der Hawesko-Aktie: Sie zog in den letzten zwölf Monaten von etwa 37 auf heute 42 Euro an. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten steht die Wiederwahl von Aufsichtsratsmitglied Gunnar Heinemann auf der Tagesordnung, dessen Amtszeit mit der diesjährigen Hauptversammlung ausläuft. Außerdem gibt es eine Beschlussvorlage für ein neues Genehmigtes Kapital mit der Möglichkeit zum Ausschluss des Bezugsrechts.

Die Hauptversammlung scheint bei den Anteilseignern besonders beliebt zu sein: Im vergangenen Jahr besuchten rund 650 Aktionäre und Gäste die Versammlung. Für GSC Research wird Thorsten Renner vor Ort sein.

LINK: Tagesordnung

 

Baader Bank AG, München, Montag, 17.06., 10:00 Uhr.

Nach einem kräftigen Gewinneinbruch im Jahr 2011 konnte die renommierte Münchener Investmentbank ihr Konzernergebnis in 2012 wieder auf 8,81 (Vj.: 0,67) Mio. Euro anheben. Die Ergebnisse des ersten Quartals im laufenden Geschäftsjahr fielen allerdings wieder verhalten aus. Folglich schlägt die Verwaltung den Aktionären eine Dividende von 5 Eurocent vor, nachdem sie im Vorjahr 3 Eurocents erhielten. Neben den üblichen Punkten steht wegen des Ablaufs der Amtszeit lediglich noch die komplette Neuwahl des Aufsichtsrats auf der Tagesordnung. Daher wird genügend Raum und Zeit sein, um die weiteren Entwicklungsperspektiven der Bank in einem anhaltend schwierigen Marktumfeld zu diskutieren. Mit etwa 150 Aktionären und Gästen, unter ihnen Matthias Wahler für GSC Research,  ist zu rechnen.

LINK: Einladung und Tagesordnung 

 

GSW Immobilien AG, Berlin, Dienstag, 18.06., 10:00 Uhr

Turbulent dürfte es am kommenden Dienstag auf der Hauptversammlung der Berliner Immobiliengesellschaft GSW zugehen. Zwar steht das Unternehmen wirtschaftlich gut da, doch einigen Aktionären missfällt die Neubesetzung des Vorstandschefs mit Dr. Bernd Kottmann anscheinend grundlegend und sie machen wegen eines unterstellten unzulänglichen Auswahlverfahrens Vorbehalte gegen den Aufsichtsrat, insbesondere gegen den Vorsitzenden Dr. Freyend des Kontrollgremiums geltend, der die Personalentscheidung in der Nachfolge von Ex-Vorstand Manfred Zinnöcker zu verantworten hat, der im April zum Wettbewerber Gagfah wechselte. Die Vorwürfe gründen sich auf die frühere Zusammenarbeit von Kottmann und Freyend bei der derzeit gegen die drohende Insolvenz kämpfende IVG Immobilien AG und gipfeln im Vorwurf der „Vetternwirtschaft“.

Auf Verlangen der Aktionärin Stichting PGGM Depositary, einem holländischen Pensionsfonds, wurde die Tagesordnung um folgende Punkte ergänzt (LINK: Tagesordnungsergaenzung):
TOP 13. Abberufung des Aufsichtsratsmitglieds Dr. Eckart John von Freyend
TOP 14. Vertrauensentzug gegenüber dem Vorstandsvorsitzenden Dr. Bernd Kottmann

Außerdem hat Aktionär Manfred Klein aus Saarbrücken einen Gegenantrag zu TOP 3 (Entlastung des Aufsichtsrats) eingereicht  (LINK: Gegenantrag Manfred Klein). Auch er fordert in Rücksicht auf die frühere Tätigkeit von Dr. Freyend für die IVG die Nicht-Entlastung des AR-Vorsitzenden und plädiert außerdem dafür, dem neuen Vorstandsvorsitzenden Dr. Kottmann das Vertrauen zu entziehen.

Das Hamburger Manager Magazin (LINK: Artikel Manager Magazin) und die Berliner Morgenpost haben vor wenigen Tagen über den drohenden Putsch berichtet (LINK: Berliner Morgenpost).

Dabei ist die Tagesordnung ohnehin schon sehr umfangreich. Neben den üblichen Beschlussvorlagen stehen die Ermächtigung zur Ausgabe von Options- und Wandelanleihen mit Ermächtigung zum Ausschluss des Bezugsrechts (TOP 6), die Schaffung eines neuen Bedingten Kapitals 2013 (TOP 7), eine Neufassung des Bezugsrechtsausschlusses zum Genehmigten Kapital 2012 (TOP 8), die Zustimmung zur Änderung zweier Beherrschungs- und Gewinnabführungsverträge (TOP 9 und 10), die Zustimmung zum Abschluss eines neuen Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrages (TOP 11) sowie die Billigung des Vergütungssystems für Vorstandsmitglieder (TOP 12) auf der Tagesordnung. Der Kurs der GSW-Aktie kletterte übrigens in den letzten zwölf Monaten von 27 auf in der Spitze fast 34 Euro, fiel aber seit Mitte Mai wieder deutlich zurück auf gut 29 Euro.

60 Aktionäre waren auf der ersten Hauptversammlung der Gesellschaft im vergangenen Jahr präsent, angesichts des Ärgers im Vorfeld dürften es diesmal mehr werden. Für GSC Research wird Burgula Olschewski die Veranstaltung verfolgen.

LINK zu Tagesordnung, Ergänzungsverlangen und Gegenanträgen


Essanelle Hair Group AG, Düsseldorf, Freitag, 21.06., 10:00 Uhr

Deutlich ruhiger dürfte es am Freitag in Düsseldorf bei der Essanelle Group AG zugehen, die das letzte Geschäftsjahr bei einem leicht rückläufigen Umsatz mit einem verbesserten Ergebnis abschloss. Je Aktie kletterte der Gewinn von 84 auf 87 Eurocent. Die Verwaltung hat wie seit 2008 üblich eine Dividende von 0,50 Euro vorgeschlagen.

Außer den herkömmlichen Beschlussvorlagen enthält die Tagesordnung einen Vorschlag zur Festsetzung der Vergütung der Ausschussmitglieder des Aufsichtsrats, der kaum für Diskussionen sorgen wird. Auch die Kursentwicklung der Aktie war erfreulich: Die Essanelle-Aktie legte in den letzten zwölf Monaten von 9,60 auf 11,35 Euro zu. Etwa 100 Aktionäre und Gäste werden erwartet. Für GSC Research wird Alexander Langhorst berichten.

LINK: Einladung und Tagesordnung

 

Burgula Olschewski

 

08.06.2013
14:49
 

HV - Wochenvorschau 10.06. bis 14.06.

Jungheinrich AG, Hamburg, 11.06., 10:00 Uhr

Die Geschäfte des international aufgestellten Spezialisten für Betriebslogistik liefen im vergangenen Jahr gut. Umsatz und Ergebnis legten um über 3 Prozent zu.  Die Verwaltung schlägt den Anteilseignern eine kräftig erhöhte Dividende von 0,80 (Vj.: 0,70) Euro je Stamm- und 0,86 (0,76) Euro je Vorzugsaktie vor. Insgesamt werden damit rund 28 Mio. Euro ausgeschüttet – mehr als jemals zuvor in der Börsengeschichte von Jungheinrich. Mit einem Kursanstieg von 55,5 Prozent im Jahr 2012 gehörte die im SDAX gelistete Jungheinrich-Aktie zu den Outperformern von DAX, M- und SDAX. 

Über die üblichen Tagesordnungspunkte hinaus braucht die Verwaltung die Zustimmung der Aktionäre zu verschiedenen Neuregelungen der Konzernstruktur. Für GSC Research wird Matthias Wahler verfolgen, wie Vorstandschef Hans-Georg Frey die Jungheinrich weiter auf Erfolgskurs halten will. Mehrere hundert Aktionäre werden erwartet.

LINK: Hauptversammlung

 

Tomorrow Focus AG, München, 12.06., 10:00 Uhr

Ebenfalls glänzende Geschäftsergebnisse für das Jahr 2012 konnte die Münchener Medien Gruppe für sich verbuchen. Die Erlöse wuchsen um fast 10 Prozent und unter dem Strich legte das Konzernergebnis im Vergleich zu 2011 um ein sattes Drittel zu. Das Ergebnis je Aktie stieg von 21 auf 28 Eurocents. Als Dividende sollen die Aktionäre 6 Eurocents je Stückaktie erhalten – gemessen an der erstmaligen Gewinnbeteiligung von 5 Eurocents je Aktie im Vorjahr ist die mit einem Plus von 20 Prozent ein ordentlicher Schritt nach vorn. Entsprechend war die Kursentwicklung: In den letzten zwölf Monaten gewann die Aktie und stieg von 3,40 auf heute 4,10 Euro.

Außerdem stehen Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrat an und die Schaffung eines neuen Genehmigten Kapitals auf der Tagesordnung. Letzteres allerdings mit der Möglichkeit zum Ausschluss des Bezugsrechts, was in aller Regel für Diskussionen sorgt. Für GSC Research wird Thorsten Renner vor Ort sein und die Versammlung verfolgen.

LINK:
Hauptversammlung

 

Heliocentris Energy Solutions AG, Berlin, 12.06., 10:00 Uhr

Laut Vorstand ist der Gesellschaft im Geschäftsjahr 2012 gelungen, sich als Experte für Energieeffizienz und –speicherung im Telekomsektor und in der Forschung neu aufzustellen. Der Umsatz konnte gegenüber dem Vorjahr mehr als verdoppelt werden. Allerdings kommt das Unternehmen seit Jahren nicht aus den roten Zahlen heraus. Die erfreulichste Nachricht ist, dass der Verlust gegenüber dem Vorjahr verringert werden konnte – mehr war wohl nicht drin. Der Markt scheint an das Gelingen der Kehrtwende zu glauben, denn n den vergangenen zwölf Monaten stieg der Aktienkurs von 6,25 Euro auf heute 7,25 Euro.

Neben den üblichen Beschlussvorlagen enthält die Tagesordnung die Schaffung eines neuen Genehmigten sowie eines neuen Bedingten Kapitals. Wir sind gespannt, in welche Projekt investiert werden soll. Für GSC Research wird Burgula Olschewski von der Hauptversammlung berichten, zu der sich im vorigen Jahr nur eine kleine Schar von 25 Aktionären eingefunden hatte.

LINK
Hauptversammlung


Syzygy AG, Frankfurt am Main, 14.06., 11:00 Uhr

Auch der international aufgestellte Onlinemarketing-Spezialist konnte sein Geschäftsvolumen in 2012 um 10 Prozent ausweiten, das operative Ergebnis blieb allerdings aufgrund von Investitionen unter dem Vorjahreswert. Zum Glück sorgte ein steuerlicher Sondereffekt für einen warmen Regen und katapultierte das Konzernergebnis mit 9,0 Mio. Euro auf mehr als das Dreifache des Vorjahreswertes. Die Verwaltung schlägt den Anteilseignern  eine um ein Viertel erhöhte Dividende von 0.25 Euro je Aktie vor. Der Kurs entwickelte sich ebenfalls erfreulich: Vor einem Jahr noch war die Aktie für 3,25 Euro zu haben, heute kostet sie 4,40 Euro.

Die Tagesordnung umfasst über die üblichen Punkte hinaus lediglich noch Ergänzungswahlen zum Aufsichtsrat. Für GSC Research wird Thorsten Renner über Präsentation, Diskussion und Ergebnisse berichten. Die Zahl der Teilnehmer schwankt zwischen fünfzig und hundert.

LINK:
Hauptversammlung

 

Burgula Olschewski

05.06.2013
20:48
 

Interview beim DAF - Solarworld, Zooplus, Kuka und CeWe Color

Unter dem nachfolgenden Link (http://www.daf.fm/video/nebenwerte-solarworld-zooplus-kuka-und-cewe-im-check-50162586.html) finden Sie ein aktuelles Interview von Alexander Langhorst von GSC Research mit dem Deutschen Anleger Fernsehen (DAF). In dieser Ausgabe der Sendung Börse Live geht es um aktuelle Einschätzungen zu Solarworld, Zooplus, Kuka und CeWe Color sowie die weiteren Aussichten der Unternehmen und deren Aktien aus Anlegersicht.
 
Weitere Interviews mit GSC beim DAF können unter dem nachfolgenden Link (http://www.daf.fm/suche.html?q=Langhorst) abgerufen werden.
 
Alexander Langhorst

01.06.2013
18:38
 

HV - Wochenvorschau 03.06. bis 07.06.

Scherzer + Co, Köln, Montag, 3. Juni, 11:00 Uhr

Mit Dr. Stephan Göckeler wird ein neuer Versammlungsleiter die Gäste der Hauptversammlung der Kölner Beteiligungsgesellschaft am Montag im  Lindner Hotel Plaza begrüßen, um über die Entwicklung der Gesellschaft zu berichten. Die Aktionäre dürften Vorstand und Aufsichtsrat gern entlasten, denn die Ergebnisse des Geschäftsjahres 2012 sind sehr erfreulich: operatives Ergebnis und Gewinn kehrten mit Schwung in den positiven Bereich zurück. Und mit den deutlich verbesserten Geschäftsergebnissen legte auch der Aktienkurs kräftig zu. Einziger Tagesordnungspunkt, der zu Kritik Anlass geben könnte, ist die Möglichkeit zum Bezugsrechtsausschluss bei Kapitalerhöhungen. Im vergangenen Jahr war die HV mit 150 Aktionären sehr gut besucht. Für GSC Research wird Alexander Langhorst berichten.

LINK: Hauptversammlung


CeWe Color Holding AG, Oldenburg, Mittwoch, 5. Juni, 10:00 Uhr

Europas Technologie- und Marktführer für Fotodienstleistungen hat das vergangene Geschäftsjahr erfolgreich abgeschlossen: Der Umsatz wurde deutlich ausgeweitet und das Konzernergebnis  leicht verbessert. Entsprechend wurde der Dividendenvorschlag im Vergleich zum Vorjahr um 5 Eurocents auf 1.45 Euro erhöht. Zudem profitieren die Anteilseigner von einem kräftig angezogenen Aktienkurs, der in den letzten zwölf Monaten von 29 auf heute 35 Euro kletterte. Daher dürften die Aktionäre den Beschlussvorlagen der Verwaltung leichten Herzens zustimmen. Für Erklärungsbedarf und Diskussionen könnte allerdings die vorgeschlagene Umwandlung in eine KGaA sorgen. Mit mehreren hundert Gästen ist zu rechnen, unter ihnen wird Alexander Langhorst sein und die Versammlung für GSC Research verfolgen.

LINK: Tagesordnung


Leifheit AG, Nassau, Donnerstag, 6. Juni, 10:30 Uhr

Spannend dürfte es bei der Hauptversammlung des Markenkonzerns für Haushaltsgeräte allemal werden, zu der rund 200 Teilnehmer erwartet werden und von der Thorsten Renner für GSC Research berichten wird. Denn erst vor einer Woche wurde bekannt, dass Vorstandschef Georg Thaller seinen Platz nach dreieinhalb Jahren zum 31. Mai räumen muss. Unterschiedliche Vorstellungen im Hinblick auf die strategische Weiterentwicklung des Konzerns führten laut Aufsichtsrat zu der plötzlichen Trennung. Dabei hat das Unternehmen trotz widriger Rahmenbedingungen das abgeschlossene Geschäftsjahr erfolgreich beendet. Die Erlöse konnten leicht ausgeweitet und das operative Ergebnis deutlich verbessert werden. Nur die erheblich gestiegene Steuerquote bewirkte, dass der Konzernjahresgewinn niedriger ausfiel als im Vorjahr. In der Folge schlägt die Verwaltung eine kräftig erhöht Dividende von 1,50 (Vj. 1,30) Euro vor. Der Kurs der Leifheit-Aktie bekam in den letzten zwölf Monaten regelrecht Flügel und stieg von 22 auf in der Spitze 36 Euro. Derzeit notiert das Papier bei 28 Euro. Wir sind gespannt, wie sich die Verwaltung die weitere Entwicklung der Leifheit AG nun vorstellt und worin die Differenzen im Hinblick auf die Strategie genau bestanden.

LINK: Tagesordnung


Stratec Biomedical Systems AG, Pforzheim, 6. Juni, 14:00 Uhr

Der Umsatz des auf biomedizinbische Labortechnik spezialisierten Konzerns erreichte zwar im Geschäftsjahr 2012 eine neue Bestmarke, das Ergebnis blieb allerdings unter dem Vorjahreswert. Entsprechend fällt der Dividendenvorschlag der Verwaltung mit 50 Eurocents 10 Prozent niedriger aus als noch 2011. Neben den üblichen Tagesordnungspunkten steht die Neuordnung der Vergütung für Vorstand und Aufsichtsrat auf der Tagesordnung. Für GSC Research wird Matthias Wahler von der Hauptversammlung berichten, zu der regelmäßig etwa 200 Anteilseigner und Gäste erscheinen. Auf Jahressicht kann sich die Kursentwicklung der im TecDAX gelisteten Stratec-Aktie durchaus sehen lassen: Von etwa 31,50 Euro vor einem Jahr stieg der Kurs mit starken Schwankungen bis heute auf rund 36 Euro.

LINK: Tagesordnung

 

Burgula Olschewski

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise