09.02.2009
13:42

Eins kann man Dr. Grabner, Vorstand der österreichischen Binder+Co AG, ganz gewiss nicht vorwerfen: Dass er erst viel ankündigt, die Prognosen aber am Ende nicht einhält.

So meldete das Unternehmen heute vorläufige 2008er-Zahlen, die - wie mir der Firmenchef verriet - einen Wiener Journalisten schon zu der Aussage "Sie sind ja ein Alien" bewegten. Und meinem Kollegen Roland Pumberger eine annähernde Punktlandung auf seine in unserem letzten Research-Update im November weit über die offizielle Firmenprognose hinaus angehobenen Schätzungen bescherten.

Im laufenden Jahr soll das Ergebnis laut Dr. Grabner übrigens das hohe Niveau von 2008 halten. Ich gehe stark davon aus, dass er auch hier nicht zuviel verspricht.

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Sie haben keine Berechtigung, einen Kommentar zu hinterlassen.Klicken Sie zum Anmelden hier.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise