18.02.2009
11:13

Intershop-Vorstand hat aus der Vergangenheit gelernt

Erhalte gerade die "Quick & Dirty"-Bewertung meines Kollegen Klaus Kränzle zu den heutigen Zahlen von Intershop:

"Etwas unter unseren Schätzungen, aber angesichts der Konjunktureintrübung im Toleranzbereich. Ergebnis je Aktie punktgenau getroffen.

Kurzes Gespräch mit Vorstand gehabt, keine Prognose für 2009, machte aber den Eindruck, dass sie aus der Vergangenheit gelernt haben."

Das wollen wir auch stark hoffen, denn 2008 war als 10. Jahr nach dem IPO schließlich das erste mit schwarzen Zahlen.

  •  
  • 1 Kommentare
  •  
Von Stockmaster
19.02.2009
10:05
Schlussfolgerung

Wenn also Intershop wieder in die roten Zahlen abrutscht, dürfte der nächste Konjunkturaufschwung unmittelbar bevorstehen. Wie sonst ist die antizyklische Entwicklung des Unternehmens zu erklären :-)

Sie haben keine Berechtigung, einen Kommentar zu hinterlassen.Klicken Sie zum Anmelden hier.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise