10.03.2009
15:44

Auch für Unternehmen, die in der Finanzbranche tätig sind, besteht noch Hoffnung: Nachdem ich anlässlich meines CeBIT-Besuchs erfahren konnte, dass Beta Systems von 10 Großkunden aus der Finanzbranche Aufträge in Höhe von 35 Mio. Euro erhalten hat - größtenteils im Schlussquartal - machte mich mein Kollege gerade darauf aufmerksam, dass die vwd group einen Großauftrag von der DZ Bank erhalten hat.

Das Volumen: Stattliche 40 Mio. Euro - die sich allerdings auf eine Vertragslaufzeit von 10 Jahren verteilen. Trotzdem ist das für vwd ein dicker Brocken, angesichts eines von uns geschätzten Umsatzes von 71,8 Mio. Euro im abgelaufenen Jahr. Und die gute langfristige Planbarkeit des Geschäfts - 75% der Umsätze stammen aus laufenden Verträgen - unterstreicht die Meldung ebenfalls einmal mehr.

Am 26.3. sollen die Zahlen für 2008 gemeldet werden. Ich bin gespannt, ob vwd dann auch eine Prognose für das laufende Geschäftsjahr abgibt. Wenn ja, wäre vwd so ziemlich das einzige Unternehmen der Finanzbranche, das sich das noch traut. Zutrauen würde ich es dem vwd-Chef jedenfalls, angesichts der hohen Planungssicherheit.

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Eintrag *
Bildtext eingeben *
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise