19.03.2009
11:09

Das war gestern mal eine erfreuliche Nachricht - so man sie denn in ihrer Tragweite begriffen hat: CeWe meldet früher als erwartet den Abschluss der Neuorganisation der Produktionsstandorte in Frankreich und der Tschechischen Republik.

Nach Einhaltung der nötigen Fristen wird der Standort in Paris per Mai 2009 geschlossen, die Kunden werden von den verbleibenden Standorten Rennes, Montpellier und Freiburg aus weiterhin voll bedient. Zusätzlich schließt CeWe Color im April auch den kleineren Standort Teplice in der Tschechischen Republik, das Volumen wird dann auf den effizienteren und weit größeren Standort in Prag konzentriert.

Laut Unternehmensangaben werden daher in diesem Jahr letztmalig Restrukturierungsaufwendungen von maximal 10 Mio. Euro anfallen; wir hatten bisher rund 8 Mio. Euro geschätzt und sehen diese Größenordnung nun bestätigt.

Die Börse nahm die Nachricht positiv auf: Gestern legte die CeWe-Aktie um 5% zu, heute kommen noch einmal 2,6% hinzu. Kein Wunder, ist ab 2010 durch den ersatzlosen Wegfall der Restrukturierungsaufwendungen doch ein deutlicher Gewinnsprung praktisch vorprogrammiert.

Die wahre Bedeutung der Nachricht geht aber tiefer: Mit dem Abschluss der Standort-Neuorganisation hat CeWe den Wandel von der Analog- in die Digitalwelt erfolgreich gestemmt. Und das - darin liegt die eigentliche Leistung des Managements - im Gegensatz zu den meisten Unternehmen in einer ähnlichen Situation, ohne auch nur ein einziges Jahr einen Verlust ausgewiesen zu haben!

Offen ist bei CeWe Color nun eigentlich nur noch die Dividendenfrage - die aber wesentlich leichter als bei anderen Unternehmen zu beantworten sein dürfte. Wir gehen weiterhin von 1,20 Euro je Aktie als Ausschüttung aus, was aktuell eine Rendite von 8,2% bedeutet. Und selbst wenn's am Ende wider Erwarten etwas weniger sein sollte: Dramatische Verwerfungen erwarten wir hier aber nicht.

Erfahren dürften wir's am 7. April, da ist Bilanzpressekonferenz. Und ich bin mir sicher, dass der stets aktionärsfreundliche CeWe-Vorstand mich nicht ausgerechnet an meinem Geburtstag enttäuschen will ;-)

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Eintrag *
Bildtext eingeben *
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise