03.04.2009
17:02

... und damit noch gut dabei (7)

Die Shareholder Value Beteiligungen AG (kurz: SVB) meldet heute einen Rückgang ihres "Inneren Wertes" (NAV) um 11,6% im ersten Quartal. Zum Vergleich: Der DAX und SDAX verloren 15,1% bzw. 15,2%. Die von uns beratene GSC Portfolio AG hatte da mit minus 8,4% die Nase noch ein wenig weiter vorne.

Interessant fand ich im Aktionärsbrief der Kollegen ansonsten noch den Hinweis, dass Studio Babelsberg zwischenzeitlich zur drittgrößten Position im Depot geworden ist. Allerdings bestätigte mir der Vorstand gerade, dass man hier bereits vor der leider abschlägigen Entscheidung über den "Filmhafen Tempelhof" aufgestockt hatte - ein Zuschlag für die Babelsberger hätte der Aktie sicher ordentlich Schwung verliehen. Angesichts einer Dividendenrendite von 8% fühlt sich SVB mit dem Investment aber trotz dieses entgangenen "Turbo-Boost" wohl.

Diskutiert haben wir bei dieser Gelegenheit natürlich auch über andere Werte, beispielsweise unsere Neuengagements KSB und Halloren. Ich bin gespannt, ob einer der beiden Werte vielleicht im nächsten Aktionärsbrief der SVB auftaucht.

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Sie haben keine Berechtigung, einen Kommentar zu hinterlassen.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise