28.05.2009
15:41

Eigentlich bin ich ja momentan in Urlaub. Aber wenn mich jemand zum Thema Abzocker-Aktien interviewen will oder mich um meine Meinung zur möglicherweise existenziell bedrohten SW Umwelttechnik AG ersucht, kann ich eben trotzdem nicht nein sagen.

Und wenn's nicht ein wenig kurzfristig gewesen wäre, hätte ich diesen gestern in meiner Mailbox aufgelaufenen Hinweis...


Moin Matthias,

heute von 18 bis 22 Uhr ist im Hotel Nikko [Anmerkung: dieses ist direkt neben unserem Büro] eine Veranstaltung der German Oil & Gas. Eine Schweizer AG ... wahrscheinlich eine Betrugsmasche mit Road-Show. Ich hänge Dir mal so ein Schreiben dran. Vielleicht schaffst Du es, die Rentner dort zu retten und für Dich zu gewinnen.

Herzliche Grüße

XXX


... sicherlich gerne ebenfalls aufgegriffen.

So bleibt mir nur, auf diesem Wege vor der Gesellschaft zu warnen. Denn wie so oft lassen sich nahezu alle üblichen kritischen Aspekte bei Schweizer AGs auch hier finden:

- Internetseite ohne jegliche Bilanz, GuV und Geschäftsbericht
- hohe Aktienzahl von 10 Millionen Stück
- Nominalwert von lediglich 0,01 SFR (= 0,006 Euro)
- beim Börsenkurs von aktuell 0,86 Euro damit ca. 14.200% Gewinn für die Initiatoren


Allein schon die Herangehensweise, eine Schweizer (!) AG als Vehikel zu wählen, obwohl die Kontaktadresse in Deutschland liegt, und diese dann als "German...." zu bezeichnen, spricht meines Erachtens bereits Bände hinsichtlich der Seriosität.

Ob das Unternehmen jemals auch nur ein einziges Barrel Öl von den in seinem größten Projekt in Aussicht gestellten "> 1 Milliarde US-Dollar" an "Asset-Wert" fördern wird, dürfte daher äußerst fraglich sein.

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Eintrag *
Bildtext eingeben *
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise