24.06.2009
16:15

Bob Mobile verblüfft Märkte mit Dividendenankündigung von einem Euro

Am gestrigen Tag schrieb ich nachmittags an einer Studie, als ich plötzlich auf einer Webseite die Ankündigung einer Dividende von einem Euro bei Bob Mobile entdeckte. In Anbetracht des wegen der Wirtschaftskrise momentan sehr kostenintensiven Geschäftes hatten wir in unserer jüngsten Studie lediglich mit einer Ausschüttung auf Vorjahresniveau von 4 Cent gerechnet.

Der Aktienkurs stieg gestern in der Spitze um bis zu 13 Prozent auf 4,31 Euro. Bei diesem Kurs wäre das immer noch eine Dividendenrendite von 23 Prozent.

In solchen Fällen zeigt sich die Unterschiedlichkeit von Einzel- und Konzernabschluss. Während unsere Schätzungen auf dem Konzernabschluss beruhen, ist für die Dividenden- und Steuerzahlung der Einzelabschluss relevant. Kurz gefasst liegt das Ergebnis des Einzelabschlusses bei Bob Mobile höher, so dass die Dividende auch in dieser Höhe gezahlt werden kann. Laut Vorstand Remco Westermann hält man das auch für vertretbar, da einige Auslandstöchter jetzt den Turnaround geschafft hätten und somit in Zukunft das Ergebnis des Konzernabschlusses nicht mehr belasten sollten.

Vorstand Remco Westermann hat also keine Goldader unter dem Firmensitz gefunden, sondern eine Handlungsoption umgesetzt, um dem Aktienkurs auf die Sprünge zu helfen. Dies ist ihm gelungen, auch wenn der Kurs im Zuge von Gewinnmitnahmen heute wieder auf ein Niveau um die 4,10 Euro abbröckelte.

Klaus Kränzle

  •  
  • 1 Kommentare
  •  
Von Thomas Nooy
06.07.2009
15:29
Bob steigen weiter :-)

Hätte ich Ihrer Analyse vertraut so hätte ich verkaufen müssen so aber freue ich mich weiter was aus Bobmobile wird :-) Den bei akt. 5,50 Euro hat die Aktie Ihr Kursziel deutlich geschlagen.

Sie haben keine Berechtigung, einen Kommentar zu hinterlassen.Klicken Sie zum Anmelden hier.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise