binäre optionen ohne einzahlung
30.11.2009
12:41

trader für binäre optionen

Habe gerade "mal eben schnell" eine Ersatz-Lohnsteuerkarte bestellen wollen. Jetzt bin ich aber ein klein wenig am Grübeln, warum auf dem ansonsten eigentlich harmlosen und selbsterklärenden fxflat binäre optionen erfahrungen extra ein kleiner Kasten mit solch bedrohlichen Aussagen steht:

Auszug aus der Abgabenordnung vom 16. 03. 1976 (BGBl. I S. 613)
§ 370 – Steuerhinterziehung

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft wer

1. den Finanzbehörden oder anderen Behörden über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht, [...]


Muss ich mir Sorgen machen, weil "unvollständig" sich ja auch auf das Nicht-Angeben einer privaten Faxnummer (welche ich nicht besitze) beziehen könnte? Oder "unrichtig" auf meine Angabe, die Original-Lohnsteuerkarte nie erhalten zu haben - vielleicht habe ich sie ja doch bekommen, aus Versehen vernichtet und erinnere mich nur nicht daran?!

Falls hier demnächst also mal für bis zu 5 Jahre Funkstille herrschen sollte.... wissen Sie, warum.

Matthias Schrade

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Eintrag *
Bildtext eingeben *
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

binäre optionen handeln seriös

binäre optionen broker erfahrungen

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

binäre optionen handeln mit startguthaben

*

binäre optionen über metatrader handeln