30.11.2009
12:41

Habe gerade "mal eben schnell" eine Ersatz-Lohnsteuerkarte bestellen wollen. Jetzt bin ich aber ein klein wenig am Grübeln, warum auf dem ansonsten eigentlich harmlosen und selbsterklärenden Formular extra ein kleiner Kasten mit solch bedrohlichen Aussagen steht:

Auszug aus der Abgabenordnung vom 16. 03. 1976 (BGBl. I S. 613)
§ 370 – Steuerhinterziehung

(1) Mit Freiheitsstrafe bis zu 5 Jahren oder mit Geldstrafe wird bestraft wer

1. den Finanzbehörden oder anderen Behörden über steuerlich erhebliche Tatsachen unrichtige oder unvollständige Angaben macht, [...]


Muss ich mir Sorgen machen, weil "unvollständig" sich ja auch auf das Nicht-Angeben einer privaten Faxnummer (welche ich nicht besitze) beziehen könnte? Oder "unrichtig" auf meine Angabe, die Original-Lohnsteuerkarte nie erhalten zu haben - vielleicht habe ich sie ja doch bekommen, aus Versehen vernichtet und erinnere mich nur nicht daran?!

Falls hier demnächst also mal für bis zu 5 Jahre Funkstille herrschen sollte.... wissen Sie, warum.

Matthias Schrade

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Eintrag *
Bildtext eingeben *
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise