19.08.2013
11:08

First Sensor AG, Berlin, Dienstag, 20. August, 10:00 Uhr

Das Geschäftsjahr 2012 verlief für die Gesellschaft erfolgreich. Der Spezialist für industrielle Sensoren hat sich mit der Integration der Sensortechnics-Gruppe in den Konzern einen Umsatzsprung von über 70 Prozent realisieren können und ein Ergebnis im Rahmen der Erwartungen erzielt. Die Dividendenfähigkeit ist zwar zurückerlangt, jedoch soll der Bilanzgewinn aus 2012 von 1,00 Mio. Euro auf neue Rechnung vorgetragen werden. Der Kurs der Aktie ging in den letzten zwölf Monaten trotz des Umsatzsprungs zurück und fiel von 9,00 Euro auf heute rund 7,80 Euro. Neben den üblichen Punkten stehen ein neues genehmigtes und ein neues bedingtes Kapital sowie einige Satzungsänderungen auf der Tagesordnung. Außerdem präsentiert sich der neue Chef des Unternehmens: Seit Mitte Juni hat die First Sensor AG einen neuen Vorstandssprecher. Etwa 100 Aktionäre besuchten in den Vorjahren die Hauptversammlung. Burgula Olschewski wird für GSC Research vor Ort sein.

LINK zur Einladung und Tagesordnung


wallstreet:onlineAG, Berlin, Mittwoch, 21. August, 11:00 Uhr

Der Betreiber von Deutschlands größter Finanz-Community hat im Geschäftsjahr 2012 ein Ergebnis unter dem Vorjahr eingefahren. Vor allem deutlich erhöhte Personalaufwendungen und ein leicht rückläufiger Umsatz ließen das Ergebnis schrumpfen. Im ersten Halbjahr 2013 hingegen konnten Umsatz und Ergebnis im Vergleich zum Vorjahreszeitraum deutlich zulegen. Die Erlöse wuchsen auf 1,14 (Vj. 0,86) Mio. Euro und unter dem Strich summierte sich das Periodenergebnis auf 113 (55) Tsd. Euro. Die Aktie hat zwar starke Ausschläge, kommt aber nicht dauerhaft vom Fleck und bleibt auf dem niedrigen Niveau von 0,65 Euro. Die Tagesordnung ist recht übersichtlich: Neben den üblichen Punkten steht eine weitere Herabsetzung des Grundkapitals auf der Tagesordnung. Das Interesse der Aktionäre ist vergleichsweise gering. Im letzten Jahr wurden nur noch 20 Teilnehmer auf der HV gezählt. Für GSC Research wird Burgula Olschewski die Diskussion verfolgen.

LINK zu Einladung und Tagesordnung

 

Action Press Holding, Bonn, Freitag, 23. August, 10:30 Uhr

Das Bonner Medienunternehmen hat seinen Versprechen gehalten und zahlt für das abgeschlossene Geschäftsjahr erstmals eine Dividende von 0,06 Euro je Aktie. An der Börse wurde die gute Geschäftsentwicklung honoriert: Immerhin legte der Kurs der Aktie in den letzten zwölf Monaten von 1,10 auf 1,60 Euro zu. 2012 waren nur etwa 40 Aktionäre auf der Hauptversammlung, vielleicht werden es angesichts der erfreulichen Entwicklung in diesem Jahr wieder mehr sein. Auf der Tagesordnung stehen neben den üblichen Punkten eine Neufassung der Vergütung des Aufsichtsrats, ein Gewinnabführungsvertrag sowie die Änderung des Firmennamens in Infas Holding Aktiengesellschaft samt Änderung des Unternehmensgegenstandes sowie entsprechende Änderungen der Satzung. Alexander  Langhorst wird für GSC Research berichten.

LINK zu Einladung und Tagesordnung

 

Burgula Olschewski

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Eintrag *
Bildtext eingeben *
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise