10.10.2014
19:17

Die heutige Hauptversammlung der AG Bad Neuenahr hat nach mehrstündiger und zum Teil auch emotionaler Diskussion abweichend zur einberufenen Tagesordnung heute mit einer Mehrheit von 83 Prozent die Vertagung der Entlastung von Vorstand und Aufsichtsrat beschlossen. Bei dieser Beschlussfassung hat die Interessengemeinschaft von Aktionären der AG Bad Neuenahr nicht mitgestimmt.

Beschlossen wurden hingegen die unter den Tagesordnungspunkten 5 bis 7 gestellten verschiedenen Sonderprüfungsanträge im Zusammenhang mit der Schließung der Ahr-Therme mit einer Zustimmungsquote von 84,5 Prozent. Auch hier hat die Interessengemeinschaft nicht mitgestimmt.

Detailliert wird unser Kollege Thorsten Renner über die genauen Hintergründe und den Versammlungsverlauf in dem in den kommenden Tagen erscheinenden HV-Bericht berichten.


Alexander Langhorst

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Mein Kommentar

Eintrag *
Bildtext eingeben *
Benachrichtige mich, wenn jemand einen Kommentar zu dieser Nachricht schreibt.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise