03.07.2015
14:47

DATA MODUL HV - Großaktionär kürzt Dividendenvorschlag

Auf der heutigen Hauptversammlung hat der neue Großaktionär Arrow Electronics Inc. überraschend eine abweichende Gewinnverwendung beantragt. Entgegen der von der Verwaltung vorgeschlagenen Dividende von 0,90 Euro je DATA Modul-Aktie haben die Amerikaner eine Zahlung der Mindestdividende in Bezug aufs Konzernergebnis in Höhe von 0,12 Euro je Aktie vorgeschlagen. Eine nähere Begründung des Vorschlags erfolgte in der Hauptversammlung nicht. Offenbar wurde auch die Verwaltung von diesem Aktionärsantrag überrascht, der Vorstand betonte in der Generaldebatte auf entsprechende Nachfrage mehrfach, dass seitens der Verwaltung die Ausschüttung von 0,90 Euro je Anteilsschein an die Aktionäre vorgeschlagen wurde.

Bei einer Präsenz von 67,4 Prozent des Grundkapitals haben für den Antrag von Arrow, die eine verminderte Dividende von 0,12 Euro auszuschütten insgesamt 1.936.727 Stimmen votiert, dies entspricht einer Zustimmungsquote von 81,56 Prozent. Dagegen haben sich 437.733 Aktien oder 18,44 Prozent des stimmberechtigten Grundkapitals ausgesprochen.

Weitere Details können in den kommenden Tagen dem ausführlichen HV-Bericht entnommen werden, für GSC Research war Kollege Thorsten Renner vor Ort in München

Alexander Langhorst

 

  •  
  • 0 Kommentare
  •  

Sie haben keine Berechtigung, einen Kommentar zu hinterlassen.

Zurück

Börsenalltag per Mail

Abonnieren Sie unsere Blogeinträge als Newsletter!
(* Pflichtfelder)

Abo

Datenschutzerklärung

*

Rechtliche Hinweise