binäre optionen geringe einzahlung

Liebe Aktionäre, Mitarbeiter und Freunde des Hauses,

mit diesem Aktionärsbrief möchten wir Sie über die aktuellen Entwicklungen bei der GSC Holding AG informieren und Ihnen über die Schwerpunkte unserer Aktivitäten berichten.


Geschäftsverlauf 2012 unter den Erwartungen

Wie bereits im Rahmen unseres letzten Aktionärsbriefes berichtet, ist das Geschäftsjahr 2012 nicht zufriedenstellend verlaufen und unter den Erwartungen geblieben. Ausweislich der endgültigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2012 lagen die Umsatzerlöse auf Ebene der GSC-Gruppe bei 247,8 (Vj. 336,3) TEUR.

In der GSC Holding AG wurden auf Basis der endgültigen Zahlen 2012 Umsatzerlöse in Höhe von 17,4 (60,0) TEUR erwirtschaftet. Der Rückgang im Jahresvergleich resultiert dabei aus dem Wegfall der Erträge aus dem Geschäftsbesorgungsvertrag mit sowie der Performancefee aus der GSC Portfolio AG ab Juli 2012. Der Jahresfehlbetrag der GSC Holding AG beträgt minus 118,6 (-34,7) TEUR, hierbei sind jedoch Effekte aus Abschreibungen auf die Beteiligung an der GSC Research GmbH in Höhe von 85 TEUR zu berücksichtigen. Operativ beläuft sich der Fehlbetrag des Jahres 2012 auf Ebene der GSC Holding AG demnach auf rund 33,6 TEUR. Unter Berücksichtigung der Erträge aus der unterjährig erfolgten Kapitalherabsetzung und der Einstellung von 35 TEUR aus dem Herabsetzungsbetrag in die Kapitalrücklage liegt der Bilanzverlust bei 6,7 (203,1) TEUR.

Die endgültigen Zahlen spiegeln ebenfalls die Ergebnisse der im Juli 2013 gemeldeten abschließenden Klärung noch offener Fragen im Zusammenhang mit dem Ausscheiden des früheren Vorstandsmitglieds Norbert Paulsen wider. Zwischenzeitlich konnte eine abschließende Vereinbarung und Regelung erzielt werden. Gemäß HGB darf der Ausweis der daraus resultierenden positiven Effekte erst zum Zeitpunkt der Realisation erfolgen. Vor diesem Hintergrund sind im Jahresabschluss 2012 alle belastenden Effekte berücksichtigt, gegenläufige positive Effekte können jedoch erst im Rahmen des Jahresabschlusses 2013 berücksichtigt werden.


Hauptversammlung für Geschäftsjahre 2012 und 2013 am 26.03.2014

Vor dem beschriebenen Hintergrund und angesichts des bereits weit fortgeschrittenen Jahres 2013 hat der Vorstand im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat beschlossen, die Hauptversammlung über das Geschäftsjahr 2012 zusammen mit der Hauptversammlung für das Geschäftsjahr 2013 am 26. März 2014 im CVJM-Hotel in Düsseldorf abzuhalten. Durch die Zusammenlegung können zum einen Kostenvorteile realisiert werden und zum anderen kann mit der Abhaltung der Hauptversammlung über das Geschäftsjahr 2013 wieder an die langjährige Tradition sehr frühzeitiger Hauptversammlungstermine angeknüpft werden. Die Zahlen für das Geschäftsjahr 2013 werden wir Anfang 2014 im Rahmen eines Aktionärsbriefes veröffentlichen.


Kapitalerhöhung hat im ersten Schritt sechsstelligen Mittelzufluss erbracht

Die im Juli aufgerufene Kapitalerhöhung mit Bezugsrecht hat im ersten Schritt einen Mittelzufluss im sechsstelligen Bereich erbracht. Beim zuständigen Registergericht in Düsseldorf ist bereits eine erste Teileintragung im Volumen von 137.431,00 Euro erfolgt. Das aktuelle Grundkapital der GSC Holding AG beläuft sich somit auf 487.431,00 Euro, eingeteilt in ebenso viele Aktien. Durch den erzielten Mittelzufluss konnte die Kapital- und Liquiditätsbasis der GSC-Gruppe signifikant verbessert und die Inanspruchnahme von verzinslichem Fremdkapital zurückgefahren werden, so dass die GSC-Gruppe in einer Nettobetrachtung nun frei von Bankschulden ist.

Derzeit laufen noch Gespräche mit verschiedenen Adressen über den Erwerb der von Aktionären nicht bezogenen Aktien im Wege einer Privatplatzierung. Die Privatplatzierung im Rahmen der gesetzlichen Rahmenbedingungen werden wir zum Jahresende abschließen und die auf diesem Wege gezeichneten Beträge ebenfalls beim Registergericht zur Eintragung anmelden.


Weitere Optimierung der Unternehmens- und Kostenstruktur

Neben der Fokussierung der operativen Aktivitäten haben wir auch die Straffung der Strukturen weiter vorangetrieben. Durch das altersbedingte Ausscheiden von Frau Diethert, die der Gesellschaft seit Juli 2013 weiterhin auf „Mini-Job-Basis“ zur Verfügung steht, ergibt sich ab dem zweiten Halbjahr eine entsprechende Entlastung beim Personalaufwand. Die im letzten Aktionärsbrief angekündigte Verlagerung der Geschäftsräume wird zum 01. April 2014 wirksam werden. Auf Jahresbasis wird sich allein durch diesen Schritt eine Ersparnis im fünfstelligen Bereich ergeben. Ferner prüfen Vorstand und Aufsichtsrat verschiedene weitere Optionen wie z. B. eine Zusammenlegung der Aktivitäten der GSC Research GmbH und der GSC Holding AG in einer Gesellschaft, um den zusätzlichen administrativen und Kostenaufwand weiter zu verringern.


Reichweitensteigerung bei HV-Berichterstattung und Research realisiert

Ein aktueller Schwerpunkt der operativen Aktivitäten liegt in einer Reichweitensteigerung des von GSC Research erstellten Contents in den Bereichen HV-Berichterstattung und Research. Aktuell konnte hierzu eine Vereinbarung mit der SdK Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger e. V. erzielt werden, welche ab dem Geschäftsjahr 2014 startet. Die SdK wird dabei die HV-Berichte in ihren eigenen Webauftritt (binäre optionen handeln seriös) integrieren und auch im Rahmen ihrer Publikation „SdK AnlegerPlus“ auf das Angebot von GSC Research im Bereich der HV-Berichterstattung hinweisen.

Neben der Vereinbarung mit der SdK sind aktuell zusätzliche Schritte zur Verbesserung der Reichweite und Erhöhung der Visibilität der GSC-Inhalte in Vorbereitung. Hierbei geht es um eine weitere Optimierung der Reichweite im Bereich unserer Research-Veröffentlichungen wie auch um einen verbesserten Zugang zu Anlegerplattformen im Internet. Zielsetzung ist dabei, den Bekanntheitsgrad von GSC Research weiter zu erhöhen und zusätzliche Nutzer und Nutzergruppen zu erreichen.


Bei etwaigen Rückfragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.


Freundliche Grüße aus Düsseldorf

Alexander Langhorst
     - Vorstand -

---------------------------------------
GSC Holding AG
Pempelforter Str. 47
D-40211 Düsseldorf

Postanschrift:
Postfach 48 01 10
D-48078 Münster

Tel.:   +49 (0)211 / 179 374 - 26
Fax:   +49 (0)211 / 179 374 - 44

Email:   binäre optionen broker erfahrungen
Internet: binäre optionen handeln mit startguthaben

Sitz der Gesellschaft: Düsseldorf
Amtsgericht Düsseldorf, HRB 39531
Vorstand:     Alexander Langhorst
Aufsichtsrat: Wolfgang Aleff (Vors.)


Newsletter

Abo

binäre optionen währungen

* Pflichtfelder

binäre optionen kerzen




binäre optionen werden verboten

binäre optionen broker liste