Westag & Getalit AG (ISIN DE0007775207)

Hellweg 15
D-33378 Rheda-Wiedenbrück
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 5242 / 17 - 5350
Fax:
+49 (0) 5242 / 17 - 75350
Internet: http://www.westag-getalit.de
Kontakt Investor Relations:
Thomas Sudhoff
Email: ir@westag-getalit.de


Das konjunkturelle Umfeld hat sich im ersten Quartal 2009 nochmals deutlich verschlechtert. Das Statistische Bundesamt hat für die ersten beiden Monate einen Einbruch des Auftragseingangs im Hochbau von 27,4% ausgewiesen. Vor diesem Hintergrund hat auch die Westag & Getalit AG schwächere Umsätze verzeichnet. Auf Quartalssicht sind unsere Umsätze um 12,9% auf 50,2 Mio. EUR gesunken (Vorjahr 57,7 Mio. EUR). Der Exportumsatz war besonders unter Druck und reduzierte sich um 34,0% auf 9,9 Mio. EUR. Die Exportquote sank damit im ersten Quartal auf 19,7%.

Das Ergebnis vor EE-Steuern lag im Berichtsquartal bei 1,8 Mio. EUR (Vorjahr 4,0 Mio. EUR). Wesentliche Ursache für den Ergebnisrückgang war die negative Entwicklung beim Umsatz. Eine leichte Entlastung ergab sich durch nachgebende Rohmaterialpreise auf der Einkaufsseite. Der Jahresüberschuss je Aktie sank auf 0,22 EUR (Vorjahr 0,49 EUR).

Die konjunkturelle Schwäche sowohl im Inland wie auch im europäischen Ausland wird sich unserer Ansicht nach in 2009 weiter fortsetzen und unter Umständen noch verstärken. Hierin sehen wir auch das Hauptrisiko für unsere weitere Geschäftsentwicklung. Bedingt durch die ergriffenen Maßnahmen bleiben wir allerdings zuversichtlich, weiterhin positive Erträge zu erwirtschaften. Bei einer zukünftigen Erholung der Märkte, deren Zeitpunkt heute jedoch noch nicht zu bestimmen ist, werden wir dank unseres breiten Produktspektrums, hochmoderner Fertigungsanlagen und einer äußerst motivierten Belegschaft überproportional profitieren.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel