WashTec AG (ISIN DE0007507501)

Argonstraße 7
D-86153 Augsburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 821 / 5584 - 0
Fax:
+49 (0) 821 / 5584 - 1140
Internet: http://www.washtec.de
Kontakt Investor Relations:
Karoline Kalb
Email: washtec@washtec.de

Dynamische Umsatzentwicklung im 3. Quartal 2007


Die WashTec Gruppe konnte infolge einer dynamischen Umsatzentwicklung im dritten Quartal sowohl Umsatz als auch Ergebnis gegenüber dem Vorjahr steigern. Der Umsatz der WashTec Gruppe lag nach drei Quartalen mit 200,1 Mio. EUR um 9,9 Mio. EUR bzw. 5,2% über dem Vorjahr (2006: 190,2 Mio. EUR). Allein im dritten Quartal konnte der Umsatz um 10,0% gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden. Die Umsätze in den Kernmärkten in EURpa entwickelten sich dynamisch, nachdem sie noch zum Halbjahr leicht unter Vorjahresniveau gelegen waren.

Die positive Umsatzentwicklung in Nordamerika hielt auch im dritten Quartal an. Die Umsätze von Mark VII lagen nach neun Monate mit 21,9 Mio. EUR um 4,1 Mio. EUR bzw. 23,0% höher als im Vorjahr (2006: 17,8 Mio. EUR). In US-Dollar fällt der Anstieg mit 32,3% noch höher aus.

Das Betriebsergebnis (EBIT) stieg um 1,2 Mio. EUR auf 17,2 Mio. EUR (2006 16,0 Mio. EUR), die EBIT-Rendite per September lag mit 8,6% um 0,2 Prozentpunkte über dem Vorjahreswert (2006: 8,4%). Das um Sondereffekte bereinigte EBIT des dritten Quartals betrug 8,3 Mio. EUR (Q3 2006 8,2 Mio. EUR).

Das EBT stieg in den ersten drei Quartalen von 13,2 Mio. EUR im Vorjahr auf 14,3 Mio. EUR. Infolge der im dritten Quartal in Kraft getretenen Steuerreform musste eine Abschreibung der aktivierten latenten Steuern in Höhe von 3,3 Mio. EUR vorgenommen werden. Durch die daraus resultierende einmalig höhere Steuerquote lag der Nettoüberschuss bei 5,4 Mio. EUR (Vorjahr 7,9 Mio. EUR). Die Eigenkapitalquote per 30. September 2007 beträgt 32,0% (31.12.2006: 29,6%).

Die Vertriebs- und Serviceaktivitäten in den USA wurden weiter verstärkt. Mark VII, USA, hat im dritten Quartal den Händler Aqua Pro in Texas übernommen und eigene Vertriebs- und Serviceaktivitäten in Neuengland gestartet.

Am 23. Juli wurden 767.000 Aktienoptionen an Führungskräfte und Vorstände zu einem Preis von 15,34 EUR bei einer Erfolgshürde von 20% Kurssteigerung innerhalb der Wartezeit ausgegeben. Außerdem hat der Vorstand am 17. September beschlossen, bis 21. November 2008 bis zu 800.000 eigene Aktien über die Börse zu erwerben, vor allem um die ausgegebenen Aktienoptionen zu bedienen und damit eine potentielle Verwässerung zu vermeiden. Im September 2007 hat WashTec seinen 1. „WashTec Investorentag“ veranstaltet, auf dem die strategischen und finanziellen Ziele von WashTec bis 2010 vorgestellt wurden.

Ausblick

Der Vorstand strebt für das Gesamtjahr 2007 unverändert eine Steigerung der EBIT Rendite von 9,5% im Vorjahr auf mindestens 10 % bei moderatem Wachstum an. Die Umsatzzuwächse resultieren überproportional aus den neuen Märkten USA und Südeuropa, die derzeit noch keine bzw. nur geringe Ergebnisbeiträge liefern und in Zukunft zu einer weiteren Steigerung der Profitabilität der Gruppe beitragen sollen.

WashTec will in allen wesentlichen globalen Märkten eine führende Position als Full- Service Provider rund um die Fahrzeugwäsche einnehmen. Im Rahmen der strategischen Planung wurden für alle Fokusmärkte länderspezifische Strategien verabschiedet. Sie beinhalten u. a. den Ausbau der Angebote rund um die Wertschöpfungskette beim Betrieb von Fahrzeugwaschanlagen, wie z. B. Chemie, Finanzierung und Marketingunterstützung. Daneben sollen Effizienzprojekte die Profitabilität und Wettbewerbsfähigkeit von WashTec weiter erhöhen. Als Teil der Strategie ist in Asien der Aufbau einer Sourcing Organisation geplant. Der Vorstand strebt bis 2010 ein jährliches Umsatzwachstum von 4-7% bei einer Steigerung der EBIT Rendite auf 12-14% an.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel