WashTec AG (ISIN DE0007507501)

Argonstraße 7
D-86153 Augsburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 821 / 5584 - 0
Fax:
+49 (0) 821 / 5584 - 1140
Internet: http://www.washtec.de
Kontakt Investor Relations:
Karoline Kalb
Email: washtec@washtec.de

Vorläufige Konzernzahlen für das Geschäftsjahr 2007 veröffentlicht


Die WashTec Gruppe erzielte im Geschäftsjahr 2007 auf der Grundlage vorläufiger Zahlen Umsatzerlöse in Höhe von 279,7 Mio. EUR. Dies entspricht einem Wachstum von 7,0% gegenüber 261,4 Mio. EUR im Vorjahr. Im vierten Quartal 2007 lag der Umsatz bei 79,6 Mio. EUR und damit um 11,8% über dem Umsatz im Vergleichszeitraum des Vorjahres in Höhe von 71,2 Mio. EUR. Damit konnte im zweiten Halbjahr wie erwartet der etwas schwächere Verlauf des ersten Halbjahres aufgeholt werden.

Das vorläufige Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 2007 beträgt 28,9 Mio. EUR (Vorjahr 24,9 Mio. EUR) und wurde damit um 16,1% gesteigert. Die EBIT-Rendite für das Geschäftsjahr 2007 stieg von 9,5% im Vorjahr auf 10,3%. Dies beinhaltet saldiert 0,6 Mio. EUR positive Sondereffekte im Wesentlichen aus der finalen Abrechnung des Kaufpreises von Akquisitionen, wie bereits im dritten Quartal beschrieben.

Im Geschäftsjahr 2007 sank die Netto-Bankverschuldung (Bankverschuldung abzüglich Bankguthaben) der WashTec Gruppe trotz der im Geschäftsjahr 200 vorgenommenen Akquisitionen und Investitionen in Spanien und USA zum 31.12.2007 um 8,2 Mio. EUR auf 46,0 Mio. EUR (31.12.2006: 54,2 Mio. EUR). Das im September gestartete Aktienrückkaufprogramm, im Zuge dessen bis zu 5% der eigenen Aktien bis November 2008 zurückgekauft werden sollen, wird fortgeführt; per 31.01.2008 hatte die Gesellschaft – bedingt durch die geringe Liquidität im XETRA Handel – 76.000 Aktien zu einem Durchschnittskurs von 11,44 EUR zurückgekauft.

Die Ergebnisse des Jahres bestätigen die Einschätzung des Vorstands über die Ertrags- und Wachstumsstärke der WashTec Gruppe. Auch für das Geschäftsjahr 2008 plant das Unternehmen eine weitere Umsatz- und Ergebnissteigerung. Wie auf dem Investorentag im September kommuniziert, soll bis zum Geschäftsjahr 2010 die EBIT Rendite auf 12-14% bei einem Umsatz von 310 – 340 Mio. EUR weiter verbessert werden.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel