Wolford AG (ISIN AT0000834007)

Wolfordstraße 1
A-6901 Bregenz
Österreich
Tel.:
+43 (0) 5574 / 690 - 1258
Fax:
+43 (0) 5574 / 690 - 79544
Internet: http://company.wolford.com
Kontakt Investor Relations:
Maresa Hoffmann
Email: investor@wolford.com

Wolford: Umsatzentwicklung hat sich stabilisiert

Fortsetzung der konsequenten Ertragsverbesserung geplant


Im Geschäftsjahr 2001/02 erzielte die Wolford Gruppe einen konsolidierten Umsatz von 137,93 Mio. EUR (-4%). Produktinnovationen wie Long Distance mit 300.000 verkauften Einheiten u. ein zweistelliger Umsatzzuwachs in den Trendsettersegmenten Beinbekleidung u. Wäsche unterstützen nach Unternehmensangaben diese Stabilisierung.

Im Jahresvergleich liegt das Markengeschäft um 4% zurück. Die Umsatzentwicklung nach Märkten zeigt Italien (+23%), Skandinavien (+9%), CEE (+6%) u. Holland (+5%) auf positivem Kurs. Ein Umsatzminus weisen folgende Märkte auf: Deutschland, UK -7%, Frankreich -6%, Schweiz -2%, USA -1% . In Österreich (-21%) u. Far East (-15%) haben die Restrukturierungsmaßnahmen die Umsatzentwicklung negativ beeinflußt.

Im Zuge der Konsolidierung wurden im Geschäftsjahr 2001/02 34 Wolford Boutiquen geschlossen, 21 neue Standorte eröffnet. Die Zahl der Wolford Boutiquen beträgt per 30.04.02 weltweit 248. Der Umsatz der Wolford Boutiquen bleibt mit -1% knapp hinter dem des Vorjahres. Ihr Anteil am Gesamtumsatz erhöht sich von 36,4% auf 37,2%. Die Zahl der Wolford-eigenen Boutiquen beträgt per 30.04.02 weltweit 53 Units (Vorjahr: 55). Ihr Umsatz wächst um 4%, der Umsatzanteil steigt von 24,8% auf 25,5%.

Der Distributionskanal Kaufhäuser zeigt weiteren Angaben zufolge eine stabile Umsatzentwicklung: Spanien (+12%), Deutschland (+11%). Ihr Anteil am Gesamtumsatz erhöht sich von 21% auf 21,8%. Der Umsatz des Multibrandhandels fällt im Geschäftsjahr 2001/02 um 9% zurück. Im Markenumsatz nach Produktgruppen erhöht sich der Umsatzanteil von Beinbekleidung von 48% auf 52%. Zu dieser positiven Entwicklung tragen vor allem Trendsetter mit einem Umsatzzuwachs von 31% bei. Die noch junge Produktgruppe Wäsche kann ihren Umsatz fast verdoppeln (+92%).

Für das Geschäftsjahr 2002/03 erwartet das Unternehmen eine Fortsetzung der konsequenten Ertragsverbesserung. Der eingeschlagene Konsolidierungskurs hat nach Ansicht des Managements die Ausgangslage substantiell und qualitativ verbessert. Eine gute Resonanz des Weltmarktes auf die Herbst/Winterkollektion 2002/03 (Lieferung ab Juni 2002) sei zu verzeichnen.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel