Pferdewetten.de AG (vorm. Sportwetten.de AG) (ISIN DE000A1K0409)

Kaistraße 3
D-40221 Düsseldorf
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 211 / 9300671
Fax:
+49 (0) 211 / 9300690
Internet: http://www.pferdewetten.ag
Kontakt Investor Relations:

Email: hofer@pferdewetten.de


Die SPORTWETTEN.DE AG gibt bekannt, dass der Aufsichtsrat den nach IFRS (International Financial Reporting Standards) aufgestellten Jahresabschluss 2007 gebilligt und damit festgestellt hat.

Der Wirtschaftprüfer, die VRT ADVISA Revisions- und Treuhandgesellschaft AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft, Köln, hat den Jahresabschluss mit einem uneingeschränkten Testat versehen. Auch die einzelnen Tochtergesellschaften der SPORTWETTEN.DE AG, die pferdewetten.de GmbH, die sportwetten.de GmbH, die netxSystem.de GmbH, die KKS-Beratungen GmbH und die James Find eAgent AG wurden von der VRT geprüft.

Zudem wurden die Jahresabschlüsse 2007 der maltesischen Tochter- und Enkelgesellschaften netX International Ltd., netX Betting Ltd., netX Casino Ltd. und netX Services Ltd. durch die Charles Scihira, Certified Public Accountants, Malta, gemäß der 8. EU-Richtlinie geprüft und uneingeschränkt testiert.

Klaus Zellmann, Vorstand der SPORTWETTEN.DE AG: 'Nach einem Jahr harter Restrukturierungsarbeit nicht nur an der operativen Front, sondern gerade auch im 'backoffice' freue ich mich, dass die Wirtschaftsprüfer mit ihren uneingeschränkten Bestätigungsvermerken unsere Arbeitsleistung der vergangenen zwölf Monate würdigen.'

Der Umsatz im Geschäftsjahr 2007 lag mit 29.446 TEUR leicht über dem Umsatz des Vorjahres (2006: 29.332 TEUR), wobei zu berücksichtigen ist, dass ab Oktober 2007 ausschließlich Pferdewetten und somit keinerlei Sportwetten mehr angeboten wurden. Das EBITDA verbesserte sich zum Vorjahr um 1.099 TEUR auf -558 TEUR in 2007. Auch das Ergebnis nach Steuern verbesserte sich im Berichtszeitraum deutlich auf -874 TEUR (Vorjahr: -1.945 TEUR). Das Ergebnis je Aktie lag bei -0,08 EUR (2006:-0,18 EUR). Das Eigenkapital des Konzerns hat sich um 330 TEUR von 4.681 TEUR in 2006 auf 5.011 TEUR erhöht und beträgt per 31.12.2007 70,9% der Bilanzsumme (Vorjahr: 62,9%).

Eine erfreuliche Neuerung gibt es ab September 2008 im Pferdewettangebot der Gesellschaft auf www.pferdewetten.de. Mit der Erweiterung des Trabrennwettangebotes um die zur europäischen Spitzenklasse gehörenden schwedischen Trabrennen festigt die Gesellschaft ihre führende Stellung im deutschsprachigen Internetmarkt. Auf besonderes Interesse der Wettkunden werden die jackpotträchtigen Wettarten V64 (mittwochs), V65 (montags, dienstags, donnerstags, freitags, sonntags) und V75 (samstags) stoßen, bei denen in sechs bzw. sieben Rennen die Sieger vorherzusagen sind. Millionengewinne in allen drei Wettarten sind hier keine Seltenheit - kein Wunder, bei durchschnittlichen Jackpothöhen von 7 bis 8 Millionen Euro.

Der Vertrag mit Win Race, der Vermarktungsgesellschaft der dem Hauptverband für Traberzucht (HVT) angeschlossenen deutschen Trabrennvereine und Lizenznehmer des schwedischen Totalisatorunternehmens ATG, läuft bis zum 31.05.2011. Den Kunden der SPORTWETTEN.DE AG werden dadurch pro Jahr ca. 800 zusätzliche Rennveranstaltungen angeboten. Die an 364 Tagen im Jahr veranstalteten schwedischen Trabrennen sind auch im gewohnt erstklassigen Live-Streaming zu verfolgen. Zum Vergleich: In Deutschland finden derzeit pro Jahr ca. 400 Trabrennveranstaltungen statt. Dietrich von Mutius, Geschäftsführer der Win Race Pferderennen Vermarktungs GmbH kommentiert den Vertragsabschluss wie folgt: 'Wir freuen uns, in eine Kooperation mit der SPORTWETTEN.DE AG eintreten zu können, die als deutscher Marktführerin im Bereich der Pferdewette eine sehr geeignete Vertriebspartnerin für die attraktiven Schwedenwetten mit hohen Gewinnaussichten sein wird.'


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel