SPOBAG AG (ISIN DE0005490601)

Tichauer Weg 21
D-40231 Düsseldorf
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 211 / 218088
Fax:
+49 (0) 211 / 216792
Internet: http://www.spobag-ag.de
Kontakt Investor Relations:
Sascha Magsamen
Email: info@spobag-ag.de

Zahlen zum ersten Quartal 2009


Die weltweite Wirtschaftskrise hat sich auch auf den Geschäftsbetrieb der SPOBAG AG im ersten Vierteljahr 2009 ausgewirkt. Wie bereits in den früheren Berichten beschrieben, ist die auch durch Kurzarbeit und wachsende Arbeitslosigkeit verursachte Zurückhaltung der Konsumenten im Freizeitbereich immer noch deutlich zu spüren. Dies betrifft die gesamte Bowling-Branche.

Die SPOBAG AG hat sich rechtzeitig auf die veränderte wirtschaftliche Situation eingestellt und durch Rationalisierung im Personalbereich und bei den Betriebskosten den Vierteljahresüberschuss gegenüber dem Vorjahr fast verdoppeln können. Die zu Jahresbeginn gesetzten Ziele konnten im I. Vierteljahr durchwegs erreicht werden.

 

Im ersten Quartal sind die Umsätze gegenüber dem Vergleichszeitraum im Vorjahr von 945 TEUR auf 840 TEUR gefallen. Dies betraf sowohl die Teilbereiche Zubehör wie Ersatzteile und Repair-Center, während der Umsatz bei den Bahnpflegemitteln gestiegen ist.

 

Der Bruttogewinn sank von 370 TEUR im Vergleichszeitraum 2008 auf jetzt 344 TEUR. In diesem Zeitrahmen hat sich der Personalaufwand von 142 TEUR auf 120 TEUR deutlich reduziert. Gleichzeitig verringerten sich die Betriebskosten von 147 TEUR auf 130 TEUR. Dadurch erhöhte sich das Ergebnis vor Steuern von 74,6 TEUR auf 92,9 TEUR, der geschätzte Jahresüberschuss nach Steuern stieg von 34 TEUR auf 63,7 TEUR.

 

Die Vermögens- und Finanzlage ist unverändert. Das Unternehmen wird seine Konsolidierungspraxis weiterhin konsequent verfolgen.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel