Sauer-Danfoss Inc. (ISIN US8041371076)

Krokamp 35
D-24539 Neumünster
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 4321 / 871 - 190
Fax:
+49 (0) 4321 / 990 - 560
Internet: http://www.sauer-danfoss.com
Kontakt Investor Relations:
John N. Langrick
Email: jlangrick@sauer-danfoss.com

Sauer-Danfoss mit starkem Umsatz und Ergebnis im ersten Quartal 2004

Zuwachs bei Neuaufträgen signalisiert deutlichen Marktaufschwung


Sauer-Danfoss Inc. hat im ersten Quartal 2004 ein Nettoergebnis in Höhe von 11,0 Mio. USD oder 0,23 USD je Aktie erzielt (Vorjahreszeitraum: 10,2 Mio. USD oder 0,21 USD je Aktie). Bereinigt um Sondereinflüsse, die aus höheren Steueraufwendungen und Kosten im Zusammenhang mit den restlichen Maßnahmen zur Schließung eines Werkes resultieren, wäre das Nettoergebnis des ersten Quartals 2004 um 29 Prozent gegenüber dem starken Vergleichszeitraum des Jahres 2003 gestiegen. Der Nettoumsatz stieg im Berichtszeitraum um 20 Prozent auf 361,1 Mio. USD, verglichen mit 300,4 Mio. USD im ersten Quartal des Vorjahres. Bereinigt um Akquisitionen und Währungseinflüsse beträgt der Umsatzzuwachs 9 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.

Besonders hoch war das Umsatzplus mit 15 Prozent im Segment "Antrieb", gefolgt von "Arbeitsfunktionen" mit einem Anstieg um 7 Prozent. Der Umsatz des Segments "Steuerungen" blieb auf dem Niveau des Vorjahres. Die Angaben zu den Segmenten sind um Akquisitionen und Währungseinflüsse bereinigt. Der operative Cashflow von Sauer-Danfoss belief sich im Berichtszeitraum auf 11,2 Mio. USD, nach dem Rekordergebnis von 15,5 Mio. USD im ersten Quartal 2003. Darin berücksichtigt ist der umsatzbedingte Anstieg des Working Capitals. In den ersten drei Monaten des laufenden Geschäftsjahres hat das Unternehmen 10,8 Mio. USD investiert und liegt damit im Bereich der verhaltenen internen Vorgabe.

Im ersten Quartal 2004 verzeichnete Sauer-Danfoss kräftige Zuwächse bei Auftragseingang und -bestand. Der Auftragseingang belief sich im ersten Quartal 2004 auf 366,5 Mio. USD. Dies entspricht einem Plus von 29 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.  Bereinigt um Akquisitionen und Währungseinflüsse legte der Auftragseingang um 18 Prozent zu. Der Auftragsbestand am Ende des ersten Quartals 2004 betrug 409,6 Mio. USD. Das ist ein Plus von 12 Prozent gegenüber dem Stand Ende des ersten Quartals 2003. Bereinigt um Akquisitionen und Währungseinflüsse stieg der Auftragsbestand um 6 Prozent.

"Der lang ersehnte Aufschwung in unseren Märkten hat eindeutig eingesetzt", sagt David Anderson, President und CEO der Sauer-Danfoss Inc. "Die Märkte in den USA und - in geringerem Ausmaß - in Europa entwickeln sich besser als wir erwartet hatten." Zusätzlich zieht auch der japanische Markt für Sauer-Danfoss Produkte weiter an. Ursache ist das erhöhte Exportvolumen mobiler Arbeitsmaschinen für die starken US-amerikanischen und chinesischen Märkte. In diesem verbesserten Marktumfeld profitiert Sauer-Danfoss von den  jüngsten Investitionen in die Produktions- und Marketing-Jointventures in Japan.

Aufgrund der Umsatzsteigerung und der sinkenden Restrukturierungskosten sieht Sauer-Danfoss dem verbleibenden Teil des Jahres optimistisch entgegen. Das Unternehmen geht jetzt davon aus, dass das Ergebnis nach Steuern für das Gesamtjahr 2004 zwischen 0,60 bis 0,75 USD je Aktie liegen wird. Das entspricht annähernd einer Verdreifachung des Ergebnisses des Gesamtjahres 2003.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net
paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org