ATOSS Software AG (ISIN DE0005104400)

Am Moosfeld 3
D-81829 München
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 89 / 42771 - 265
Fax:
+49 (0) 89 / 42771 - 100
Internet: http://www.atoss.com
Kontakt Investor Relations:
Christof Leiber
Email: investor.relations@atoss.com

Rekorde für das Geschäftsjahr 2007 bestätigt, positiver Tendenz hält an


Die ATOSS Software AG konnte heute anlässlich ihrer Bilanzpressekonferenz den für 2007 erwarteten Rekordabschluss bestätigen. Selbst die nach einer zweiten Anhebung der Prognosen genannten Ziele für das Geschäftsjahr 2007 wurden hierbei noch leicht übertroffen. Für das Jahr 2008 ist der Vorstand vor dem Hintergrund der guten Auftragslage optimistisch gestimmt.

Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit um 34% gesteigert

Im Geschäftsjahr 2007 hat die ATOSS Software AG bei Umsatz und Ergebnis ein Rekordniveau erreicht. So nahm der Umsatz um 11% auf 24,4 Mio. EUR zu, und der Gewinn konnte deutlich überproportional gesteigert werden. Das Ergebnis der gewöhnlichen Geschäftstätigkeit (EBIT) wurde um 34% gesteigert, es stieg von 2,8 auf 3,8 Mio. EUR. ATOSS erzielte damit eine Umsatzmarge von 15% (Vj. 13%).

Auch bei allen weiteren wesentlichen Kennziffern konnten Rekordwerte fortgeführt oder übertroffen werden. So hat ATOSS den operativen Cashflow mit 4,2 Mio. EUR auf dem Niveau des Vorjahres fortgeführt (Vj. 4,3 Mio. EUR). Dabei wurden die hohen Investitionen in Forschung & Entwicklung von 4,6 Mio. EUR (Vj. 3,9 Mio. EUR) vollständig aus dem operativen Cashflow finanziert. Die Netto-Liquidität wurde gegenüber dem Vorjahr um 2,7 Mio. EUR auf 13,5 Mio. EUR gesteigert und zugleich die Eigenkapitalquote von 55% auf 59% erhöht. Auf dieser Basis erreicht die Eigenkapitalrendite mit 24% (Vorjahr: 22%) den besten Wert seit dem Börsengang.

Dividendenvorschlag von 0,31 EUR je Aktie entspricht einer Ausschüttungsquote von 50%

Das Ergebnis je Aktie stieg signifikant von 0,48 EUR auf 0,63 EUR. Zur Hauptversammlung wird ATOSS ihren Aktionären vor diesem Hintergrund eine Dividende von 0,31 EUR je Aktie vorschlagen. Damit liegt der Dividendenvorschlag am oberen Ende der Ausschüttungsquote von 30% bis 50% entsprechend der ATOSS Dividendenpolitik.

Maßgeblich für den Geschäftserfolg war die außergewöhnlich positive Resonanz der Kundschaft. ATOSS hatte sehr erfolgreich Softwarelösungen auf dem neuesten Technologiestandard J2EE Java im Markt eingeführt und hierbei die Fokussierung des Softwareportfolios auf die Kernthemen Arbeitszeitmanagement und Personaleinsatzplanung weiter vorangetrieben.

Auftragseingänge bieten gute Grundlage für 2008

Die erfreuliche Nachfrage nach den ATOSS Lösungen zeigte sich insbesondere im Softwarelizenzgeschäft, führte aber auch bei anderen Umsatzarten zu deutlichen Steigerungen. So nahmen die Umsätze bei Softwarelizenzen in 2007 um 17% auf 5,4 Mio. EUR zu. Der Auftragsbestand für Softwarelizenzen konnte zum Ende des Geschäftsjahres 2007 um 52% auf 1,9 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahr gesteigert werden.

Vor dem Hintergrund der guten Auftragslage ist der Vorstand optimistisch und geht auch für das laufende Jahr von einer Fortsetzung des profitablen Wachstumskurses bei einer Fortschreibung der operativen Marge aus.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel