Aktienrückkaufprogramm verlängert


Die auf Sensorik und Automatisierungstechnik spezialisierte Industrieholding AUGUSTA Technologie AG wird ihren Aktienrückkauf über das bisher geplante Ende des Programms hinaus weiter fortführen. Vorstand und Aufsichtsrat der Gesellschaft haben beschlossen, die erste Tranche des Rückkaufprogramms, in der zunächst 4% des Grundkapitals (entsprechend 337.421 Aktien) über die Börse zurück gekauft werden sollen, bis zum 31.12.2007 zu verlängern.

Im Falle eines Rückkaufs darf der Preis (ohne Transaktionskosten) den Börsenkurs nicht um mehr als 5% über- beziehungsweise unterschreiten. Maßgeblicher Börsenkurs ist der im elektronischen Handelssystem XETRA(TM) festgestellte Tagesschlusskurs an den jeweils dem Erwerb vorausgehenden drei Börsentagen. Bis zum 28. September 2007 hat AUGUSTA rund 1,6% des Grundkapitals (entsprechend 136.126 Aktien) zurück erworben.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel