Fraport AG (ISIN DE0005773303)

Frankfurt Airport Services Worldwide
D-60547 Frankfurt am Main
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 69 / 690 - 74840
Fax:
+49 (0) 69 / 690 - 74843
Internet: http://www.fraport.de
Kontakt Investor Relations:
Christoph Nanke
Email: investor.relations@fraport.de

Einigung mit Celanese AG / Ticona GmbH erzielt


Fraport AG und Celanese AG / Ticona GmbH haben heute, am 29.11.2006, eine Absichtserklärung (Letter of Intent) unterzeichnet mit dem Ziel, auf Basis noch zu verhandelnder endgültiger Verträge, den Produktionsbetrieb der Ticona am Standort Kelsterbach bis zum 30.06.2011 zu beenden und die Grundstücke am Standort Kelsterbach nach Beseitigung aller Werkseinrichtungen an Fraport zu übertragen, die für die Landebahn benötigten Grundstücke bereits umgehend nach Abschluss der endgültigen Verträge. Etwaige erforderliche Sanierungen wird Ticona / Celanese durchführen. Mit Abschluss der endgültigen Vereinbarungen wird Celanese / Ticona ihre Einwendungen und Klagen gegen den Bestand und den Ausbau des Frankfurter Flughafens zurücknehmen. Damit würde ein wesentliches Risiko für die zeitgerechte Inbetriebnahme der Landebahn Nordwest beseitigt werden.

Die Absichtserklärung steht seitens Fraport AG noch unter dem Vorbehalt der Zustimmung durch den Aufsichtsrat. Über diese soll der Aufsichtsrat in einer Sitzung am 15.12.2006 entscheiden. Der Aufsichtsrat wurde am gestrigen Abend, 28.11.2006, über die wesentlichen Inhalte der angestrebten Absichtserklärung informiert und hat signalisiert, dass keine wesentlichen Einwände gegen die Unterzeichnung der Absichtserklärung durch den Vorstand bestehen.

Fraport AG wird als Gegenleistung einen Betrag von EUR 650 Mio. an Celanese / Ticona zahlen. Ein Teilbetrag von 20 Mio. EUR wird noch in 2006 endgültig gezahlt, damit Celanese / Ticona unverzüglich mit der Planung der Verlagerung des Werkes beginnt. Der restliche Betrag soll in unterschiedlichen Tranchen zwischen 2008 und 2011 gezahlt werden.

Die Mitarbeiter von Ticona, die im Rahmen einer Betriebsverlagerung nicht übernommen werden, sollen von einer durch Fraport zu gründenden Beschäftigungsgesellschaft übernommen werden, an der auch das Land Hessen beteiligt werden soll.

Es ist vorgesehen, die endgültigen Verträge auf Basis der Absichtserklärung im ersten Quartal 2007 zu verhandeln. Der Vorstand der Fraport AG beabsichtigt, die endgültigen Verträge (die der Zustimmung des Boards der Celanese Corp. bedürfen) auf der Basis eines bindenden Angebotes der Celanese / Ticona der Hauptversammlung am 30.05.2007 zur Entscheidung vorzulegen und im Falle eines zustimmenden, gesetzmäßigen Beschlusses der Hauptversammlung, abzuschließen.

Der Abschluss der endgültigen Verträge steht seitens Ticona / Celanese unter der Voraussetzung, dass sie die Zahlung von 650 Mio. EUR grundsätzlich steuerneutral vereinnahmen kann.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
defecation-porn.comfuckscat.comjapanese-scat.netscatgo.com