GSC Holding AG (ISIN DE0005655104)

Tiergartenstraße 17
D-40237 Düsseldorf
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 211 / 179374 - 26
Fax:
+49 (0) 211 / 179374 - 44
Internet: http://www.gsc-ag.de
Kontakt Investor Relations:
Alexander Langhorst
Email: info@gsc-ag.de

Erwartungsgemäß deutlich positives Ergebnis im dritten Quartal 2008


Der Konzernumsatz der GSC Info- und Beteiligungen AG erhöhte sich im dritten Quartal gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 30,9% auf 156.106 (Vj. 119.258) EUR. Das Ergebnis vor Abschreibungen, Zinsen und Steuern (EBITDA) drehte vor diesem Hintergrund mit 31.537 (–5.998) EUR deutlich ins Plus. Nach Abschreibungen auf das Anlagevermögen beträgt das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) 27.937 (–7.499) EUR. Nach Zinsen und kalkulatorischen Steuern stellt sich das Nettoergebnis im Konzern auf 27.943 (–7.549) EUR.

Wesentlicher Grund für den deutlichen Umsatz- und Ergebnisanstieg ist einerseits der bereits im Halbjahresbericht erläuterte, bei GSC übliche Effekt, dass erhöhten Kosten aufgrund der Haupt-versammlungs-Saison im zweiten Quartal in etlichen Fällen erst im dritten Quartal die entsprechenden Umsätze aus der Vermarktung von HV-Berichten gegenüberstehen. Dadurch war das Halbjahresergebnis um annähernd 10 TEUR negativ verzerrt. Ferner wurden mehrere Auftragsstudien umsatzwirksam, zu denen im Mai und Juni teilweise bereits Vorarbeiten enthalten waren. Hinzu kamen erste Umsätze im Zusammenhang mit der von GSC unterstützten Finanzierung bei der Vitro Laser Technologies AG, einer innovativen Laserfirma.

Kumuliert betrug der Umsatz nach neun Monaten 415.706 (381.126) EUR, ein Anstieg von 9,1% gegenüber dem Vorjahr. Davon entfielen 65,3% (59,7%) auf laufende Verträge, womit sich der positive Trend trotz des erhöhten Projekt-Geschäftsvolumens auch im dritten Quartal fortsetzt. Das operative Ergebnis verbesserte sich durch das gute dritte Quartal auf 27.198 (–2.496) EUR. Entsprechend drehte das Nettoergebnis im Konzern mit +16.387 (–12.097) EUR oder +3,3 (–2,4) Cent je Aktie deutlich ins Plus. Die Eigenkapitalquote stellt sich aktuell auf 49,3% (55,4%).

"Insgesamt sind wir mit dem Erreichten insbesondere vor dem Hintergrund des stark eingetrübten Marktumfeldes sehr zufrieden. Aus heutiger Sicht gehen wir davon aus, auch das Schlussquartal mit einem klar positiven Ergebnis abschließen zu können. Unsere selbst gesteckten Ziele bezüglich Umsatz und Ergebnis im Gesamtjahr werden wir daher aller Voraussicht nach erreichen", so der Vorstand.


Zwischenbericht_2008-10-22_Q3-Zahlen.pdf

Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel