Nordex AG (ISIN DE000A0D6554)

Bornbarch 2
D-22848 Norderstedt
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 40 / 50098 - 100
Fax:
+49 (0) 40 / 50098 - 333
Internet: http://www.nordex-online.com
Kontakt Investor Relations:
Ralf Peters
Email: info@nordex-online.com

Gesamtleistung 2007 steigt auf 800 Mio. EUR / EBIT mehr als verdoppelt


Nach vorläufigen Berechnungen erhöhte der Nordex-Konzern seinen Umsatz im Geschäftsjahr 2007 um 45% auf rund 747 Mio. EUR (Vorjahr: 514 Mio. EUR). Damit ist Nordex erneut stärker gewachsen als der Markt, der um rund 30% expandierte. Im Bereich Turbinenmontage stieg die Leistung planmäßig um 37% auf rund 800 MW (Vorjahr: 584 MW), in der Rotorblattproduktion sogar um 69% auf 370 MW (Vorjahr: 219 MW). Das spiegelt sich auch in der auf 800 Mio. EUR gestiegenen Gesamtleistung wider (2006: 552 Mio. EUR).

Das Ergebnis vor Steuern (EBIT) erhöhte sich um rund 140% auf 40 Mio. EUR (Vorjahr: 16,6 Mio. EUR). Damit stieg die Umsatzrendite von 3,2% auf 5,4%. Die Liquidität stieg um 61% auf 213 Mio. EUR. Der operative Cashflow lag bei positiven 26 Mio. EUR. Trotz des starken Wachstums verbesserte Nordex seine Working Capital-Quote zum Bilanzstichtag weiter auf 2,1% (2006: 2,3%).

Die steigende Nachfrage für Großturbinen auf dem Weltmarkt zeigte sich auch im Neugeschäft von Nordex. Der Auftragseingang stieg im Jahr 2007 um 60% auf rund 1,2 Mrd. EUR (Vorjahr 767 Mio. EUR). Etwa 94% der neuen Aufträge stammten aus dem Ausland. Insgesamt erhöhte sich der Auftragsbestand um 140% auf 2,9 Mrd. EUR (2006: 1,2 Mrd. EUR). Das Auftragsbuch setzt sich aus 1,0 Mrd. EUR fester Verträge (Vorjahr: 531 Mio. EUR) und 1,9 Mio. EUR bedingter Aufträge (2006: 674 Mio. EUR) zusammen. In Summe hat Nordex damit seinen Umsatz für die Jahre 2008 und 2009 vollständig gesichert.

Mittelfristig erwartet das Management der Gesellschaft ein Umsatzwachstum von im Durchschnitt 50% pro Jahr. Im Wesentlichen durch Skaleneffekte soll die Profitabilität weiter steigen. Den vollständigen Jahresbericht sowie einen detaillierten Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr stellt der Vorstand nach Beendigung der Abschlussarbeiten vor.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel