OHB SE (ISIN DE0005936124)

Manfred-Fuchs-Platz 2-4
D-28359 Bremen
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 421 / 2020 - 720
Fax:
+49 (0) 421 / 2020 - 613
Internet: http://www.ohb.de
Kontakt Investor Relations:
Martina Lilienthal
Email: ir@ohb.de

Steigerung der Gesamtleistung 2009 um rund 60 Mio. EUR


Die OHB Technology AG veröffentlicht heute anlässlich des 6. Capital Market Days des Konzerns in Mailand traditionell erste vorläufige untestierte Ergebnisgrößen für das abgelaufene Geschäftsjahr 2009 und gibt einen ersten Ausblick auf das laufende Geschäftsjahr 2010. Am Sitz der neu erworbenen Carlo Gavazzi Space (CGS) in Mailand treffen sich heute Vorstand und weitere Experten aus den verschiedenen Unternehmensbereichen mit Analysten, Bankern, Investoren und Journalisten, um einen vertiefenden Einblick in die zukünftigen Projekte, deren Entstehung und aktuelle Entwicklungen der Raumfahrt zu nehmen.

Die konsolidierte Gesamtleistung 2009 steigt voraussichtlich um ca. 23% auf rund 320 Mio. EUR, ein Plus von 60 Mio. EUR gegenüber dem Vorjahreswert. Das operative Ergebnis EBITDA wird in Höhe von 30-31 Mio. EUR erwartet und übertrifft den Vorjahreswert um rund 5%, berichtete Marco R. Fuchs, Vorstandsvorsitzender der OHB Technology AG. Daraus resultiert ein EBIT, das zwischen 20-21 Mio. EUR betragen wird und eine Steigerung von rund 7% bedeutet. OHB bestätigt damit den gegebenen Ausblick für 2009. Im vierten Quartal 2009 wurde erstmalig Carlo Gavazzi Space (CGS) im Konzern konsolidiert und Kayser-Threde Automotive nicht mehr berücksichtigt.

Der Auftragsbestand beträgt Anfang Februar 2010 rund 1,3 Mrd. EUR und erreicht damit erneut eine Rekordhöhe, die den Spitzenwert des Vorjahres von rund 700 Mio. EUR noch einmal deutlich übertrifft. Wesentlichen Beitrag hierzu leisten der Produktionsauftrag der MT Aerospace für das 'Los PB' für weitere 35 Ariane 5-Trägerraketen in Höhe von 370 Mio. EUR sowie die Beauftragung der OHB-System als Prime Contractor für den Bau der ersten 14 Satelliten für das europäische Satelliten-Navigationssystem Galileo in Höhe von 566 Mio. EUR.

Für das laufende Geschäftsjahr 2010 erwartet der Vorstand weiteres Wachstum mit einer deutlich ansteigenden konsolidierten Gesamtleistung im OHB-Konzern um mehr als 100 Mio. EUR auf 420-440 Mio. EUR (Wachstum größer 31%), zu der alle Unternehmensbereiche mit einer gegenüber 2009 gesteigerten Gesamtleistung beitragen sollen. Die operativen Ergebnisgrößen EBITDA und EBIT sollen 2010 mit 32-35 Mio. EUR und 22-24 Mio. EUR die Vorjahreswerte ebenfalls übertreffen.

Der komplette und testierte Konzern-Jahresabschluss 2009 der OHB Technology AG wird auf der kommenden Bilanzpressekonferenz am 18. März 2010 in Bremen und dem sich am selben Tage anschließenden Analystentreffen in Frankfurt am Main im Detail erläutert.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel