adesso SE (ISIN DE000A0Z23Q5)

Adessoplatz 1
D-44269 Dortmund
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 231 / 7000 - 7000
Fax:
+49 (0) 231 / 7000 - 1000
Internet: https://www.adesso-group.de
Kontakt Investor Relations:
Martin Möllmann
Email: ir@adesso.de

Mit neuem Umsatz-Höchststand im Geschäftsjahr 2009

Erstmalige Ausschüttung einer Dividende vorgeschlagen


Die adesso AG hat das Geschäftsjahr 2009 trotz des schwierigen gesamtwirtschaftlichen Umfeldes mit einem neuen Umsatz-Höchststand von 71,3 Mio. EUR abgeschlossen. Dies entspricht einer Steigerung von 7%, davon 4 %-Punkte durch organisches Wachstum. Das Konzernergebnis liegt mit 3,6 Mio. EUR unter dem Vorjahreswert von 4,3 Mio. EUR, aber deutlich über den eigenen Erwartungen für 2009. Erstmalig werden Vorstand und Aufsichtsrat entsprechend dem heutigen Aufsichtsratsbeschluss der Hauptversammlung von adesso eine Dividendenzahlung von 0,15 EUR pro Aktie vorschlagen.

Im vierten Quartal 2009 stieg der Umsatz auf einen neuen Höchstwert von 20,5 Mio. EUR. Das operative Ergebnis lag mit einem EBITDA von 1,9 Mio. EUR um 40% über dem Vorjahreswert. Die EBITDA-Marge betrug 9,1% (Q4/2008: 7,3%). Der Produktbereich verbesserte Umsatz und Ergebnis, insbesondere durch den Verkauf von Lizenzen für eigene Software an den E.ON-Konzern im Jahresendgeschäft deutlich gegenüber den ersten 9 Monaten des Jahres. Die Mitarbeiterzahl stieg auf den Jahresendstand von 598 in der adesso Group (Vorjahr: 529), umgerechnet auf Vollzeitstellen. Der Bestand an liquiden Mitteln stieg im vierten Quartal um 4,3 Mio. EUR.

Während der Markt für Informationstechnik in Deutschland um 2,6% schrumpfte, konnte adesso den Umsatz auch organisch steigern. Bei einer im ersten Halbjahr gesunkenen Auslastungsquote und gestiegenen Personalkosten reduzierte sich die EBITDA-Marge auf 8,1% (Vorjahr: 12,1%). Das Minimalziel im Krisenszenario von 5% sowie die unterjährig auf über 7% angehobene Prognose wurden übertroffen. Das operative Ergebnis, gemessen am EBITDA, sank um 30 % und betrug 5,8 Mio. EUR nach 8,1 Mio. EUR im Vorjahr.

Die um 820 TEUR gesunkenen Abschreibungen sowie ein positiver Steuerertrag von 293 TEUR führten zu einem Konzernergebnis von 3,6 Mio. EUR (Vorjahr: 4,3 Mio. EUR). Das Ergebnis je Aktie beträgt 0,61 EUR nach 0,74 EUR im Vorjahr. Der Dividendenvorschlag von 0,15 EUR je Aktie entspricht einer Rendite von 3 % auf den Jahresschlusskurs der adesso-Aktie oder 24 % Ausschüttungsquote vom Nettoergebnis.

adesso verfügt zum Jahresende 2009 über 17,3 Mio. EUR liquide Mittel und 10,6 Mio. EUR Netto-Cash nach Abzug von Bankverbindlichkeiten. Die Eigenkapitalquote ist auf 49% (Vorjahr: 45%) angestiegen. adesso wird auf dieser soliden Grundlage den Wachstumskurs fortführen.

Für 2010 erwartet adesso eine leichte Erholung der Konjunktur und ein Wachstum des IT-Sektors in den deutschsprachigen Märkten zwischen 2 bis 3 %. Die adesso Group will mit 5% auch weiterhin schneller organisch wachsen als der Markt und die Umsatzerlöse auf 73 bis 75 Mio. EUR steigern. Bei zumindest stabilen Preisen und einer gegenüber dem Vorjahr erhöhten Auslastung der Berater und Entwickler wird mit einem Anstieg des operativen Ergebnisses gemessen am EBITDA um 10% bis 15% auf 6,5 Mio. EUR gerechnet. Dabei wird wie im Vorjahr das erste Quartal schwächer ausfallen. Das Konzernergebnis soll auf knapp 4 Mio. EUR gesteigert werden. In der weiteren Vorausschau für 2011 rechnet der Vorstand mit einem beschleunigten Wachstum und einer Rückkehr in den Zielbereich einer zweistelligen operativen Marge.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net