Software AG (ISIN DE0003304002)

Uhlandstraße 12
D-64297 Darmstadt
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 6151 / 92 - 1669
Fax:
+49 (0) 6151 / 92 - 1933
Internet: http://www.softwareag.com
Kontakt Investor Relations:
Otmar F. Winzig
Email: investor.relations@softwareag.com

Beratergremium zur Stärkung der Rolle von Business Process Management in Unternehmen berufen


Die Software AG hat mit führenden Köpfen aus der Praxis und anerkannten Experten aus dem Bereich Business Process Management (BPM) ein Beratergremium gegründet, welches das Unternehmen dabei unterstützen soll, neue Strategien im Bereich BPM zu entwickeln. Ziel ist es, die operative Performance der Unternehmenskunden der Software AG zu verbessern. Die Expertenrunde wird ihr Wissen und ihre Erfahrung auch in die Weiterentwicklung der webMethods BPMS einbringen, der von Marktforschern mehrfach als führend klassifizierten Plattform der Software AG für Design, Ausführung, Überwachung und Management von Prozessen.

Business Process Management (BPM) ist eine technologiegestützte Managementdisziplin, in der es darum geht, gezielte Unternehmensstrategien in kontinuierliche und nachhaltige Prozessverbesserungen umzusetzen. BPM ist zielorientiert und setzt statistische Echtzeit-Analysen ein, um die Kernprozesse in einem Unternehmen zu messen, zu verwalten und zu verbessern. BPM ermöglicht die Verzahnung der Unternehmensstrategie mit der IT-Architektur, so dass Firmen Veränderungen in Geschäftsabläufen schnell erkennen und entsprechende Korrekturmaßnahmen ergreifen können.

Dem BPM-Beratergremium der Software AG gehören folgende Mitglieder an:

  1. Roger T. Burlton, Mitbegründer der Process Renewal Group und von BPTrends Associates, Vorsitzender der Konferenzen Shared Insights/IIR’s BPM
    Roger Burlton genießt internationale Anerkennung für seine Pionierarbeit auf dem Gebiet Business Process Management. Neben seiner Beratertätigkeit für internationale Unternehmen bei der strategischen Umsetzung von BPM hat Roger Burlton 1991 eine Konferenzserie ins Leben gerufen, die er auch heute noch leitet. Sein Buch Business Process Management: Profiting from Process ist weithin anerkannt als das Standardwerk für Prozessarchitekturen, Prozesserneuerung und die unternehmensweite Implementierung von Prozess-Governance.

  2. Peter Fingar, Executive Partner der Greystone Group, einem digitalen Strategieunternehmen
    Peter Fingar hat über 30 Jahre Erfahrung in internationalen Unternehmen und ist als Experte und Autor im Bereich BPM weltweit anerkannt. Er hat neun Bücher zum Thema Unternehmensstrategie geschrieben, darunter
    Extreme Competition: Innovation and the Great 21st Century Business Reformation, The Real-Time Enterprise: Competing on Time und Business Process Management: The Third Wave. Peter Fingar lehrt Informatik in Bachelor- und Master-Studiengängen an verschiedenen Hochschulen weltweit.

  3. Joseph (Joe) Francis, Geschäftsführer der Process Core Group und CTO des Supply Chain Council
    Joe Francis verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung im Bereich Supply Chain Management. Er leitet in zahlreichen Global 2000-Unternehmen und öffentlichen Institutionen Programme zur Veränderung von Geschäftsabläufen und Verbesserung der Wertschöpfungskette. Als CTO des Supply Chain Council koordiniert er die Arbeit von über zweihundert Forschern, die an der Entwicklung globaler Schulungsprogramme für SCOR-Modelle (Supply-Chain Operations Reference) arbeiten.

  4. Paul Harmon, Herausgeber und Gründer von Business Process Trends
    Neben seiner Tätigkeit für BPTrends ist Paul Harmon Chefberater und Gründer von Enterprise Alignment,
    einem Unternehmen, das Schulungs- und Beratungsdienstleistungen zu Veränderungen von Geschäftsprozessen anbietet. Paul Harmon ist Autor des Buches
    Business Process Change: A Manager's Guide to Improving, Redesigning, and Automating Processes (2003) und Mitautor der Bücher Developing E-business Systems and Architectures (2001), Understanding UML (1998) und Intelligent Software Systems Development (1993). Außerdem ist Paul Harmon Senior Consultant und Leiter der Cutter Consortium's Distributed Architecture Practice.

  5. Roxanne O’Brasky, Gründerin und Präsidentin der International Society of Six Sigma Professionals
    Im Jahr 2001 gründete Roxanne O’Brasky die „International Society of Six Sigma Professionals“ (ISSSP), die erste Gesellschaft, die sich der professionellen Erforschung, Implementierung und Verbreitung der Six-Sigma-Methodik widmet. Seit über 20 Jahren leitet sie Six-Sigma-Initiativen in zahlreichen Global 2000-Unternehmen. Als Gründerin von zwei Unternehmen, die Six Sigma unterstützen, war sie für die Entwicklung mehrerer Tools zur Anwendung von Six Sigma verantwortlich, die inzwischen zum Branchenstandard geworden sind.

  6. Dr. Richard Welke, Gründer und Direktor des Center for Process Innovation und Professor im Fachbereich Computer Information Systems des Robinson College of Business, Georgia State University
    Dr. Welke ist der Gründer des Center for Process Innovation, einem Forschungsprogramm, das sich mit der IT-gestützten Innovation von Geschäftsabläufen und Services befasst. Während seiner Lehrtätigkeit an der Georgia State University machte Dr. Welke den dortigen Fachbereich CIS zu einem der führenden Informatik-Fachbereiche des Landes und baute das Institut „Center for Digital Commerce/e-Commerce“ auf. Schon zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn leitete er zwei CASE-Entwicklungs- und Beratungsunternehmen und war als CIO in unterschiedlichen Unternehmen weltweit tätig. Seine Forschungsergebnisse wurden in mehr als 50 Büchern, Fachzeitschriften und Tagungsbänden veröffentlicht.

Mit den positiven Ergebnissen, die Unternehmen heute durch den Einsatz von BPM-Technologie erzielen, haben wir bislang nur an der Oberfläche dessen gekratzt, was mit BPM möglich ist. Gerade im Blick auf Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit, schnellere Reaktion auf Veränderungen und höherer Effizienz, stehen wir erst am Anfang eines ungeheuren Potenzials zur Verbesserung der operativen Performance von Unternehmen, “ so Dr. Kiran Garimella, Vice President für BPM-Lösungen der Software AG und Vorsitzender des BPM Advisory Council. “Durch die Zusammenarbeit mit einem globalen Expertenteam, das im Management- wie im IT-Bereich hervorragend aufgestellt ist, wollen wir Unternehmen dabei unterstützen, das Potenzial von BPM voll auszuschöpfen.“


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel