DIC Asset AG (ISIN DE000A1X3XX4)

MainTor - Neue Mainzer Straße 20
D-60311 Frankfurt
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 69 / 9454858 - 1492
Fax:
+49 (0) 69 / 9454858 - 9399
Internet: http://www.dic-asset.de
Kontakt Investor Relations:
Peer Schlinkmann
Email: ir@dic-asset.de

Kapitalerhöhung für weitere Unternehmensentwicklung


Die DIC Asset AG erhöht ihr Grundkapital durch Ausgabe neuer Aktien von 31.349.999 Aktien auf bis zu 39.187.498 Aktien. Damit erweitert die Gesellschaft ihren finanziellen Handlungsspielraum und kann auf Basis ihrer stabilen Entwicklung selektiv Akquisitionsmöglichkeiten nutzen. Die bis zu 7.837.499 neuen Aktien werden den Aktionären zu einem Preis von 6,00 Euro im Verhältnis 4:1 zum Bezug angeboten. Dies entspricht einer Erhöhung des gegenwärtigen Grundkapitals um bis zu 25 Prozent. Das Unternehmen nutzt mit dieser Maßnahme teilweise das genehmigte Kapital, das die Hauptversammlung am 6. Juni 2007 beschlossen hatte und realisiert einen Emissionserlös in Höhe von bis zu ca. 47 Mio. Euro.

Die Frist zum Bezug der neuen Aktien beginnt am 15. März 2010 und endet am 29. März 2010. Die neuen Aktien nehmen bereits für das Geschäftsjahr 2009 an der vorgeschlagenen Dividende von 0,30 Euro pro Aktie voll teil. Das Bezugsangebot richtet sich ausschließlich an bestehende Aktionäre der Gesellschaft. Ein Handel der Bezugsrechte ist nicht vorgesehen.

Etwaige, aufgrund des Bezugsangebots nicht bezogene neue Aktien, können ausschließlich von bestehenden Aktionären im Wege eines Überbezugs ebenfalls zum Bezugspreis erworben werden. Verbindliche Angebote für einen solchen Überbezug können während der Bezugsfrist abgegeben werden.

Von den Hauptaktionären haben sich die DIC - Deutsche Immobilien Chancen-Gruppe (Deutsche Immobilien Chancen AG&Co. KGaA und Tochterunternehmen), Frankfurt am Main, sowie die solvia Vermögensverwaltungs GmbH, Wolfenbüttel, verbindlich verpflichtet, alle auf sie entfallenden Bezugsrechte auszuüben und insgesamt 3.486.287 neue Aktien im Rahmen des Bezugsangebots zum Bezugspreis zu beziehen.

Der Emissionserlös soll den finanziellen Spielraum der Gesellschaft erweitern sowie für selektive Akquisitionsmöglichkeiten eingesetzt werden.

Als gemeinsame Konsortialführer sind die Commerzbank und Morgan Stanley mandatiert.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net
paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org