CEWE Stiftung & Co. KGaA (ISIN DE0005403901)

Meerweg 30 - 32
D-26133 Oldenburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 441 / 404 - 2288
Fax:
+49 (0) 441 / 404 - 421
Internet: http://www.cewe.de
Kontakt Investor Relations:
Axel Weber
Email: ir@cewe.de

Umsatz- und Ertragsprognose erreicht


Die CeWe Color Holding AG hat die Umsatz- und Ertragsprognose auf Basis des vorläufigen Abschlusses für das Geschäftsjahr 2008 voll erreicht: Der Umsatz stieg auf 420,0 Mio. Euro (2007: 413,5 Mio. Euro), das Ergebnis vor Steuern und Restrukturierung lag bei 22,1 Mio. Euro (2007: 25,0 Mio. Euro). Aufgrund geringerer Restrukturierungsaufwendungen und eines steuerlichen Einmaleffektes verbesserte der europäische Marktführer im Digital-Fotofinishing das Ergebnis nach Steuern um 19,4 % auf 7,0 Mio. Euro. Dafür ist ein sehr starkes viertes Quartal mit einem deutlichen Umsatzwachstum von 10,2 Mio. Euro (+9,3 %) auf 120,7 Mio. Euro verantwortlich. Das operative Ergebnis (EBT vor Restrukturierung) stieg deutlich überproportional um +54,7 % auf 8,3 Mio. Euro im vierten Quartal 2008. Die Umsatzrentabilität verbesserte sich von 4,9 % im vierten Quartal des Vorjahres auf 6,9 %. Das Nachsteuerergebnis des vierten Quartals legte – verstärkt durch einen steuerlichen Einmaleffekt – auf 6,6 Mio. Euro zu (viertes Quartal 2007: 0,1 Mio. Euro). „Die ausgezeichnete Entwicklung im vierten Quartal bestätigt, dass wir die Transformation zum Digitalgeschäft erfolgreich abschließen und dass unser attraktives Produktportfolio auch in einem schwierigen Marktumfeld für Wachstumsimpulse sorgt“, so Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Holding AG.

Rekordabsatz bei CEWE FOTOBÜCHERN

Vor allem die CEWE FOTOBÜCHER und Fotogeschenkartikel haben das
Umsatzwachstum im vierten Quartal getragen: Allein im vierten Quartal hat CeWe Color 1,04 Mio. CEWE FOTOBÜCHER produziert. Im Gesamtjahr 2008 stieg der Absatz damit um 74,8 % auf den neuen Rekordwert von 2,64 Mio. Bücher (2007: 1,51 Mio. Bücher). Die Produktionstechnologie der meisten CEWE FOTOBÜCHER, der Digitaldruck, ist auch für Fotogeschenkartikel von herausragender Bedeutung. Hier wächst – gerade im Weihnachtsgeschäft – der Absatz von Foto-Grußkarten und –Kalendern, die ebenfalls im Digitaldruck hergestellt werden. „Die hohe Digitaldruck-Kompetenz und die breite Distribution über das Internet sowie 50.000 belieferte Handelsgeschäfte
sind ein wesentlicher Wettbewerbsvorteil“, betont Hollander.

Hohes Digitalfoto-Wachstum durch das Internet

Das hohe Wachstum bei Digitalfotos (inkl. CEWE FOTOBUCH-Prints und Foto-
Geschenkartikel-Prints) hielt 2008 an: Während im Geschäftsjahr 2007 die Zahl der Digitalfotos zum ersten Mal die der Fotos vom Film überstiegen hatte, lag die Zahl der Digitalfotos (1,79 Mrd. Fotos) 2008 mehr als doppelt so hoch wie die Zahl der Fotos vom Film (830 Mio. Fotos). Dafür ist insbesondere die hohe
Vermarktungskompetenz des Unternehmens im Internetgeschäft  verantwortlich: Die Zahl der über das Internet bestellten Digitalfotos stieg im Gesamtjahr um +36,1 % auf 873,8 Mio. Fotos. Im vierten Quartal wuchs das Internetgeschäft sogar um +40,8 % auf 281,3 Mio. Fotos. Besonders Fotogeschenke und das CEWE FOTOBUCH profitieren vom starken Internetgeschäft.

Solide Finanzierung sichert Wachstumskurs

CeWe Color weist eine sehr solide Eigenkapitalausstattung von 42,9 % auf.
Zusammen mit dem weiterhin starken Brutto Cash Flow stellt dieses Fundament
gerade vor dem Hintergrund der Finanzkrise eine gesunde Basis für weiteres
Wachstum dar.

Restrukturierungsprojekt in Frankreich soll positive Ertragsentwicklung ermöglichen

CeWe Color beabsichtigt in Frankreich im Laufe des Jahres 2009 eine
Restrukturierung vorzunehmen, um sich dort der Entwicklung des Fotofinishing-
Marktes anzupassen. Der französische Zentralbetriebsrat wurde über dieses Projekt informiert und dessen Anhörung findet derzeit statt. Im speziellen solle der Produktionsstandort in Paris geschlossen werden. „Die Kapazitätsanpassung in Frankreich ist notwendig, um auch in diesem Markt zu einer positiven Ertragsentwicklung zurückzukehren“, so Hollander. Man werde den französischen Markt in Zukunft aus den Laboren in Rennes, Montpellier und Freiburg bedienen. Mit aller Entschiedenheit werde CeWe Color den Kurs der Ertragsorientierung im Geschäftsjahr 2009 fortsetzen.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel