CEWE Stiftung & Co. KGaA (ISIN DE0005403901)

Meerweg 30 - 32
D-26133 Oldenburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 441 / 404 - 2288
Fax:
+49 (0) 441 / 404 - 421
Internet: http://www.cewe.de
Kontakt Investor Relations:
Axel Weber
Email: ir@cewe.de


Die CeWe Color Holding AG hat im zweiten Quartal 2009 trotz der Weltwirtschaftskrise einen planmäßigen Umsatz von 88,6 Mio. Euro (Vorjahreszeitraum: 99,1 Mio. Euro) erreicht. Vor allem Währungsverluste im Einzelhandelssegment in Osteuropa sind für diesen Rückgang verantwortlich. Der Umsatz im Kerngeschäft des Fotofinishings lag bei 69,4 Mio. Euro und ist währungsbereinigt im Vergleich zum zweiten Quartal 2008 fast konstant geblieben (-0,8% Veränderung). Diese minimale Änderung ist - wie schon in den vergangenen Jahren - durch die Umsatzverlagerung in das vierte Quartal begründet. Aufgrund der frühzeitigen Ausrichtung auf margenstärkere Produkte wie CEWE FOTOBÜCHER und Digitaldruck-Produkte, die stark als Geschenkartikel gefragt sind, steigt der Umsatz- und der Ergebnisanteil des Weihnachtsquartals. Das Ergebnis nach Steuern konnte im zweiten Quartal 2009 um 9,2% auf 1,5 Mio. Euro gesteigert werden. Im Vorjahr waren noch 1,0 Mio. Euro Restrukturierungskosten angefallen. Die reduzierte Investitionstätigkeit trug dazu bei, den - saisonal bedingt negativen - Free Cash Flow um über 20% zu steigern: Im zweiten Quartal 2009 verbesserte er sich um 1,8 Mio. Euro auf -6,6 Mio. Euro und im ersten Halbjahr 2009 sogar um 5,1 Mio. Euro auf -14,5 Mio. Euro.

CEWE FOTOBUCH erhöht Marktanteil

Das CEWE FOTOBUCH erzielte einmal mehr neue Absatz- und Umsatzrekorde: Mit 1,3 Mio. CEWE FOTOBÜCHERN steigerte CeWe Color im ersten Halbjahr den Absatz gegenüber dem Vorjahr um 50%. Während der europäische Markt für Fotobücher um  35% gewachsen sein dürfte, konnte CeWe Color damit seine Stellung als die klare Nr. 1 im europäischen Fotobuchmarkt weiter ausbauen.

Ein Grund für diesen anhaltenden Erfolg ist die hohe Produktqualität. Bei einem Fotobuch-Test der Stiftung Warentest im August 2009 ging das CEWE FOTOBUCH - vertrieben durch den CeWe Color-Handelspartner Saturn - erneut als Testsieger hervor.

Umsatz- und Ergebnisziele für 2009 bestätigt

Vor dem Hintergrund der planmäßigen Entwicklung im ersten Halbjahr 2009 bekräftigte der Vorstand seine Prognose für das Gesamtjahr. Nach wie vor wird bei einem Umsatz von 420 bis 425 Mio. Euro ein operatives Ergebnis vor Steuern und Restrukturierung von 20 bis 25 Mio. Euro und ein Ergebnis vor Steuern (EBT) von 10 bis 15 Mio. Euro erwartet. 'Der von uns aktiv vorangetriebene Transformationsprozess von der analogen zur digitalen Technologie und unsere frühzeitige, entschlossene Ausrichtung auf neue Produkte wie das CEWE FOTOBUCH sowie Poster hinter Acrylglas oder auf Alu-Verbundplatte zahlt sich aus: Trotz schwieriger Rahmenbedingungen werden wir im Gesamtjahr Umsätze und Ergebnisse auf dem Vorjahresniveau erreichen', erläutert Dr. Rolf Hollander, Vorstandsvorsitzender der CeWe Color Holding AG.

Reduktion der Investitionen steigert Free Cash Flow

Hollander bestätigte eine kräftige Reduktion der Investitionen gegenüber dem Vorjahr. Diese sollen im Jahr 2009 mit 26 Mio. Euro um 22% unter dem Vorjahreswert von 33,3 Mio. Euro liegen.  Allerdings wird dieses neue Investitionsziel für 2009 um 4 Mio. Euro über dem ursprünglich erwarteten Wert liegen.  Ursache ist der Ausbau des CeWe Color-Betriebes in München im Bereich Digitaldruck. Hollander: 'Der hocheffiziente Münchner Betrieb war als einziger Betrieb der Gruppe wegen Flächenmangels nicht mehr ausbaufähig.  Als kurzfristig und unerwartet der einzige Nebenbetrieb zum Verkauf stand, haben wir diese Chance ergriffen.'  CeWe Color bleibe jedoch beim Fokus auf den Free Cash Flow und werde auch im Jahr 2010 die Investitionen auf reduziertem Niveau halten können.

Ende der transformationsbedingten Restrukturierungen bestätigt

Für die folgenden Jahre bestätigte Hollander das Ende transformationsbedingter Restrukturierungen, die das Ergebnis mit durchschnittlich 10 Mio. Euro in den vergangenen fünf Jahren belastet hatten. 'Die Restrukturierung haben wir erfolgreich abgeschlossen und sehen die positiven Auswirkungen auf die Kostensituation', erklärt der Vorstandsvorsitzende.

Positiver Ausblick für die nächsten Jahre

Für die folgenden Jahre erwartet der Vorstand eine positive Umsatz- und Ertragsentwicklung. Hollander: 'Das Ende der transformationsbedingten Restrukturierungen sowie das Ende der sehr hohen Erstinvestitionen in die digitale Technologie werden den Free Cash Flow deutlich entlasten.  Mit den CEWE FOTOBÜCHERN, innovativen Fotogeschenkartikeln und den digitalen Druckdienstleistungen für kommerzielle Anwender sind die Grundlagen für weiteres Wachstum gelegt.  Die gerade um 29% auf über 90 Mio. Euro erweiterte Kreditlinie sichert die Finanzierung des Wachstums.'


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel