QUINTOS AG (ISIN DE000A0LR6H3)

Albert-Einstein-Ring 5
D-22761 Hamburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 40 / 89710 - 114
Fax:
+49 (0) 40 / 89710 - 200
Internet: http://www.quintos-ag.de
Kontakt Investor Relations:
.
Email: office@quintos-ag.de


Der seit Anfang Dezember 2003 im Freiverkehr der Frankfurter Wertpapierbörse gelistete 
Hamburger Kunststoffhersteller Ponachem AG hat mit Wirkung zum 01. Januar 2004 den 
Teppichgarnproduzenten Laufaron AG, Guben, vollständig übernommen.
 
Laufaron hat ihrerseits im Rahmen eines Asset Deals das gesamte Betriebsvermögen der 
ebenfalls im ostbrandenburgischen Guben ansässigen Lausitzer Teppichfaserwerk GmbH 
erworben. Der Geschäftsbetrieb - die Produktion und der Vertrieb von Teppichgarnen, 
überwiegend aus Nylon - wird unter dem Namen Laufaron AG nahtlos weitergeführt. Den 
Kunden des Lausitzer Teppichfaserwerks ist die Bezeichnung "Laufaron" seit langem 
durch das gleichnamige Produktprogramm der Gesellschaft vertraut.
 
Mit einer Produktionskapazität von mehr als 5.000 Tonnen und ca. 80 Mitarbeitern ist das 
Unternehmen Nischenproduzent in Europa für "höchst anspruchsvolle Edelgarne". Mit 
Ponachem als neuem Eigentümer im Rücken wird Laufaron kurzfristig weitere Investitionen 
ihrer bereits modernen Teppichgarn-Spinnerei vornehmen. Dadurch sollen die Produktivität 
um 20% gesteigert und eine Optimierung von Materialnutzung und Produktqualität erreicht 
werden. In der Folge wird eine Umsatzsteigerung auf ca. 20 Mio. Euro erwartet.
 
Der Firmenerwerb markiert eigenen Angaben zufolge bei Ponachem den Anfangspunkt für 
die Umsetzung ihrer Expansionsstrategie. Die Gesellschaft will ihr Geschäftsvolumen 
innerhalb von etwa drei bis vier Jahren überwiegend durch Akquisitionen von voraussichtlich 
gut 50 Mio. Euro in 2003 auf 250 bis 300 Mio. Euro ausweiten. Zusammen mit Laufaron 
wird für 2004 ein Umsatz von rund 75 Mio. Euro angestrebt.
 
Das Kerngeschäft der Ponachem AG besteht in der Entwicklung, Produktion und 
Vermarktung veredelter Kunststoffgranulate (Compounds). Außerdem betreibt sie in 
erheblichem Umfang Handel mit Fremdware. Mit der Übernahme des 
Teppichfaserproduzenten Laufaron dehnt der Kunststoffhersteller und -händler Ponachem 
seine Geschäftstätigkeit auf ein weiteres Spezialgebiet im Bereich der Veredelung von 
Kunststoffrohstoffen aus. Vorstandschef Yil Yorgan (51) betont jedoch, dass der 
Schwerpunkt weiterhin auf dem Kunststoff-Compoundgeschäft liegen wird: "Hier wollen 
wir schon in wenigen Jahren zu den ersten drei von Europas unabhängigen 
Compoundeuren gehören."
 
Durch den Zukauf der Laufaron AG wird die Ponachem-Gruppe weiteren Angaben 
zufolge ihre Ergebnisziele schneller erreichen. Zum Börsengang vor einem Monat hatte 
die Gesellschaft nach einem negativen Ergebnis vor Steuern in 2002 (-2,4 Mio. Euro) für 
2003 eine erhebliche Verbesserung auf nur noch -0,7 Mio. Euro und danach eine 
kontinuierliche Steigerung erwartet. An dieser Prognose hält Yorgan weiterhin fest, und 
ebenso an dem Ziel, 2004 die EBT-Gewinnschwelle zu überschreiten. Mit dem erwarteten 
Ergebnis der Laufaron wird dieses Ziel noch zügiger erreicht werden.

Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z


Letzte Nachrichten zum Unternehmen



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel