PAION AG (ISIN DE000A0B65S3)

Martinstraße 10-12
D-52062 Aachen
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 241 / 4453 - 152
Fax:
+49 (0) 241 / 4453 - 523
Internet: http://www.paion.de
Kontakt Investor Relations:
Ralf Penner
Email: investor.relations@paion.de

Bevorstehendes Ende der AIM-Notierung


Die PAION AG gab heute nach Neubewertung des AIM-Listings ihre Entscheidung bekannt, die Notierung der PAION-Aktien am Alternative Investment Market (AIM) der Londoner Wertpapierbörse mit Wirkung zum Donnerstag, 19. März 2009, 7.00 Uhr GMT zu beenden. Der letzte Handelstag am AIM ist demnach Mittwoch, der 18. März 2009.

Die Beendigung der AIM-Notierung hat keinen Einfluss auf das primäre Listing an der Frankfurter Wertpapierbörse. Dort ist der Handel in PAION-Aktien auch weiterhin möglich, so dass Aktionäre durch den Wegfall des AIM-Listings nicht wesentlich benachteiligt werden.

Eine 40-prozentige Abnahme der Anzahl der Depositary Interests (DI) seit Notierungsaufnahme am AIM im Juni 2008 sowie das weiterhin niedrige Handelsvolumen von PAION-Aktien am AIM, führten auf Unternehmensseite zu der Überzeugung, dass die zusätzlichen Kosten für das Zweitlisting am AIM nicht mehr gerechtfertigt sind und es im besten Interesse des Unternehmens ist, ein Delisting vom AIM anzustreben.

Um auch zukünftig eine Abwicklung über das CREST-System zu ermöglichen, ist vorgesehen, das Depository-Interests-Programm auch über das Ende der AIM-Notierung hinaus weiter aufrechtzuerhalten. Für Eigentümer von DIs besteht daher keine Notwendigkeit, mit dem Ende der AIM-Notierung tätig zu werden. Sofern DI-Anleger Anteile übertragen wollen, sollten sie ihren Broker oder Finanzberater hinsichtlich der zu unternehmenden Schritte konsultieren.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel