Jean Pierre Rosselet Cosmetics AG (vorm. MERCATURA Cosmetics BioTech AG) (ISIN DE0007552887)

Zum Panrepel 17a
D-28307 Bremen
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 421 79309 - 0
Fax:
+49 (0) 421 79309 - 91
Internet: http://www.jp-rosselet.de
Kontakt Investor Relations:
Dr. Joachim Henseler
Email: info@jp-rosselet.de

Gemeinsam mit der Krause Gruppe auf Erfolgskurs


Die MERCATURA Cosmetics BioTech AG hat mit der Akquisition der Krause Gruppe und der folgenden grundlegenden Neuausrichtung der vergangenen Monate die Weichen für eine nachhaltig erfolgreiche Zukunft gestellt.

Die Integration der Krause Gruppe verläuft den Angaben zufolge positiv: Die Aktivitäten in den Bereichen Logistik/ Lagerhaltung und Marketing wurden am Standort Achim gebündelt, die internen Reporting-Standards vereinheitlicht und die Außendienststrukturen an den neuen Konzern angepasst. Die angestrebten ergebniswirksamen Synergieeffekte aus diesen Maßnahmen werden ab dem Geschäftsjahr 2007 sichtbar sein. MERCATURA rechnet hierbei mit einem jährlichen Einsparungspotential von rund 1,0 Mio. EUR.

„Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir durch die Zusammenführung der konzernüber-greifenden Funktionen und den bereits bis zum Jahresende abgeschlossenen Personalveränderungen zu einer schlanken, effizienten Einheit die angestrebten Synergien sowie die enormen Wachstumschancen, die die Übernahme der Krause Gruppe bietet, konsequent nutzen werden“, sieht Dr. C.-Julius Heuberger, Vorstandsvorsitzender der MERCATURA Cosmetics BioTech AG die Perspektiven der neuen MERCATURA Gruppe.

 

"Unser oberstes Ziel, den Turnaround mit Wiedereintritt in die Gewinnzone werden wir erreichen. Das Jahresergebnis 2006 wird aufgrund des strikten Kostenmanagements sowie der positiv verlaufenden Integration mit etwa 0,2 Mio. EUR deutlich positiv ausfallen. Dabei zeichnet sich im laufenden Geschäftsjahr - dem Jahr der Übernahme der Krause Gruppe - ein Umsatz im unteren zweistelligen Millionenbereich ab (2005: 4,3 Mio. EUR)", lautet es aus der Chefetage.

 

Aufgrund der signifikanten Einsparungspotentiale, der erheblichen Umsatzpotentiale allein durch die Cross Selling-Effekte, der Neuausrichtung des nationalen Vertriebs und der im neuen Jahr greifenden Internationalisierungsstrategie geht die Geschäftsleitung in 2007 von einem Gewinn im unteren siebenstelligen Bereich aus.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net