Franconofurt AG (ISIN DE0006372626)

Rossmarkt 11
D-60311 Frankfurt am Main
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 69 / 920374 - 105
Fax:
+49 (0) 69 / 920374 - 101
Internet: http://www.franconofurt.de
Kontakt Investor Relations:
.
Email: sen@franconofurt.de


Die Franconofurt AG hat im 1. Quartal 2008 ein Konzernergebnis von 1,2 Mio. EUR erwirtschaftet (Vorjahr: 1,9 Mio. EUR). Der Unterschied im Konzernergebnis ist u.a. darauf zurückzuführen, dass im Vorjahr aufgrund der aktiveren Einkaufspolitik Hochschreibungen nach IFRS von 3 Mio. EUR verbucht wurden, während dieser Betrag im 1. Quartal 2008 nur 2,5 Mio. EUR ausmachte.

Aufgrund des Verkaufs der ehemaligen Tochtergesellschaft FranconoRheinMain AG (FRM) wurde deren Ergebnis in der Gewinn- und Verlustrechnung als 'Ergebnis aus aufgegebenen Aktivitäten nach Steuern' erfasst und somit aus den Ertrags- und Aufwandspositionen herauskonsolidiert. Somit ist die Vergleichbarkeit der Zahlen für das 1. Quartal 2008 mit denen des Vorjahresquartals nur eingeschränkt möglich.

Die Mieteinnahmen im 1. Quartal 2008 betrugen 2,1 Mio. EUR und lagen über den 1,7 Mio. EUR im Vorjahr. Anzumerken ist, dass die Mieterträge der FranconoRheinMain AG im 1. Quartal 2008 nicht mehr in dieser Position ausgewiesen sind.

Weiterhin hat die Franconofurt den zügigen Abverkauf von Immobilien im Frankfurter Aufteilergeschäft forciert. So konnten die Erlöse aus dem Verkauf von Aufteiler-Immobilien auf 3,5 Mio. EUR gesteigert werden (Vorjahr: 0,4 Mio. EUR).

Die Verwaltungsaufwendungen betrugen 2 Mio. EUR (Vorjahr 1 Mio. EUR). Jedoch sind im Aufwand des 1. Quartals 2008 nicht-cash wirksame Aufwendungen der Tochtergesellschaft FranconoWest AG von 0,3 Mio. EUR sowie nicht wiederkehrende Aufwendungen der FranconoWest AG von 0,1 Mio. EUR enthalten. Ziel ist es, die Aufwendungen im Gesamtjahr unter das Niveau von 2007 zu drücken. Hierzu wurde eine Reihe von Maßnahmen eingeleitet, die ihre Wirkung voraussichtlich ab dem zweiten Quartal 2008 entfalten werden.

Der Finanzierungsaufwand erhöhte sich auf 0,9 Mio. EUR (Vorjahr 0,5 Mio. EUR) insbesondere durch die erhöhte Kreditaufnahme in den Töchtern FranconoWest AG und FranconoOst AG. Für das Gesamtjahr 2008 erwartet die Franconofurt AG ein höheres HGB Ergebnis als in 2007. Die Hauptversammlung findet am 5.Juni 2008 in Frankfurt am Main statt. Die beabsichtigte Dividendenzahlung in Höhe von 0,75 EUR pro Aktie erfolgt am darauf folgenden Tag.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel