EQS Group AG (ISIN DE0005494165)

Karlstraße 47
D-80333 München
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 89 / 210298 - 33
Fax:
+49 (0) 89 / 210298 - 49
Internet: http://www.eqs.com
Kontakt Investor Relations:
André Marques
Email: ir@eqs.com

Weitere Distributionspartner gewonnen


Die EquityStory AG baut ihr internationales Distributionsnetzwerk weiter aus. Mit der führenden englischen Nachrichtenagentur PA (Press Association) und der Schweizer AWP (AG für Wirtschafts-Publikationen) konnten zwei neue Distributionspartner gewonnen werden. Beide Nachrichtenagenturen sind in ihrem Land und Segment jeweils führend.

Unternehmensmitteilungen von Kunden der EquityStory AG und der 100%-Beteiligung DGAP mbH können ab Mitte Februar im Originaltext in den Nachrichtendienst der bedeutendsten Nachrichtenagentur Großbritanniens PA und der führenden Schweizer Wirtschaftsnachrichtenagentur AWP eingespielt werden.

The Press Association wurde 1868 vor mehreren Lokalzeitungen gegründet, um diese mit Nachrichten und Informationen aus London zu versorgen.  Heute sind fast alle englischen Zeitungen sowie Magazine, Radio- und TV-Sender an die Nachrichtenfeeds der PA Group angeschlossen.
Medien in Schottland undIrland werden durch The Scottish Press Association und The Press Association of Ireland bedient.

Die AWP wurde 1957 gegründet und ist heute eine gemeinsame Beteiligung der Schweizerischen Depeschenagentur (SDA), der Deutschen Presse-Agentur GmbH (dpa) und der AFX News Ltd. (AFX). AWP-Nachrichten werden derzeit von rund 15.000 Profi-Nutzern regelmäßig verfolgt. Neben den Finanzinformationssystemen und Internetseiten gehören vor allem die Schweizer Printmedien zu den Kunden der AWP.

Achim Weick, Vorstand der EquityStory AG: 'Wir bauen unsere internationalen Distributionskanäle Schritt für Schritt weiter aus. Unsere Kunden entscheiden während des Eingabevorgangs im IR.Cockpit ganz flexibel, in welchen Staaten und an welche Zielgruppen ihre Unternehmensmitteilungen verschickt werden. Die Zusammenarbeit mit Agenturen ermöglicht die garantierte Auslieferung auf den Redaktionssystemen der Medien und erzielt damit eine deutlich höhere Aufmerksamkeit als der Versand der Mitteilungen per E-Mail, FAX oder Post.'



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel