Mercurius AG (vorm.CFI FAIRPAY AG) (ISIN DE000A0HHKA7)

Börsenstr. 2-4
D-60313 Frankfurt am Main
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 69 / 50951 / 7250
Fax:
+49 (0) 69 / 50951 / 7299
Internet: www.mercurius.de
Kontakt Investor Relations:

Email: ir@mercurius.de

Geschäftsjahr 2006 über Plan


Der CFI FAIRPAY-Konzern hat im vergangenen Geschäftsjahr Policen im Wert von rund 143 Mio. EUR angekauft und damit das Ankaufsvolumen im Vergleich zum Jahr 2005 mehr als verdreifacht. Die ursprüngliche Planung in Höhe von 100 Mio. EUR konnte damit deutlich übertroffen werden. Mit dieser Steigerung des Ankaufsvolumens ist die Gesellschaft prozentual stärker gewachsen als der gesamte Zweitmarkt, der eine Verdoppelung des Ankaufsvolumens im Vergleich zum Jahr 2005 erreichte.

Das Geschäftsjahr 2006 ist geprägt vom weiteren Wachstum des CFI FAIRPAY-Konzerns. Aufgrund des Rumpfgeschäftsjahres 2005 ist eine Vergleichbarkeit der ungeprüften Zahlen 2006 mit den Vorjahreszahlen nur sehr eingeschränkt möglich. Daher werden zum Vergleich die Pro-Forma-Zahlen zum 31.12.2005, die im Rahmen des Börsenganges veröffentlicht wurden, herangezogen. Der Umsatz belief sich auf ca.
15,6 Mio. EUR, nach 0,5 Mio. EUR im Vorjahr. Der Wert der im Vorjahr und bis zum 31.12.2006 im Bestand befindlichen Policen stieg aufgrund der Zahlung von Versicherungsprämien und der Rendite der Versicherungsverträge um 8,5 Mio. EUR (Vorjahr: 0,8 Mio. EUR). Der Finanzaufwand stieg von 0,16 Mio. EUR im Vorjahr auf 3,3 Mio. EUR analog zum gestiegenen Bestand an Versicherungsverträgen. Das Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) belief sich auf ca. 2,8 Mio. EUR, nach 0,14 Mio. EUR im Vorjahr. Der Verlust vor Steuern betrug im Vorjahr 0,02 Mio. EUR und stieg in diesem Jahr erwartungsgemäß auf 0,56 Mio. EUR Der Verlust nach Steuern betrug 2006 0,34 Mio. EUR, nach 0,05 Mio. EUR im Vorjahr.

Der Wert der Policen im Eigenbestand zum 31. Dezember 2006 stieg um 130 Mio. EUR auf 170 Mio. EUR Entsprechend hierzu stiegen die Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten auf 168,5 Mio. EUR (Vorjahr: 39 Mio. EUR). Insbesondere der erfolgreiche Börsengang stärkte die Eigenkapitalbasis. Die Emissionserlöse von 9,75 Mio. EUR, gemindert um die Emissionskosten von 0,4 Mio. EUR, erhöhten das Eigenkapital auf 13,4 Mio. EUR

Das Eigenkapital der Gesellschaft steht insbesondere für die Verbesserung der Finanzierungsstruktur zum Ankauf von Kapitalversicherungen und für den Aufbau neuer Geschäftsfelder zur Verfügung. Die Eigenkapitalquote des CFI FAIRPAY-Konzerns beträgt zum Bilanzstichtag 7%, nach 2,4% im Vorjahr.

Der neue Geschäftsbereich Policendarlehen entwickelte sich erwartungsgemäß etwas schwächer. Hauptfaktoren waren Verzögerungen bei der Implementierung von Online-Marketing-Maßnahmen und eine geringe Bekanntheit des Produktes in der Öffentlichkeit.

Das Jahr 2006 war prägend für die CFI FAIRPAY AG. Mit dem Börsengang im Oktober 2006 wurde das Unternehmen in seinem ersten vollständigen Geschäftsjahr finanziell substanziell gestärkt. Dies in Verbindung mit dem Aufbau des Mitarbeiterstabes, der Abwicklungs- und Managementsysteme, dem erfolgreichen Ausbau der Kundenbeziehungen sowie einem gesteigerten Ankaufsvolumen dokumentierte im Jahr 2006 die Positionierung der CFI FAIRPAY AG als einer der Hauptakteure im Zweitmarkt für Kapitalversicherungen.

Im Jahr 2007 steht die Strukturierung und Platzierung von Kapitalmarktprodukten auf Basis von Kapitalversicherungen für institutionelle Anleger im Fokus. Nach erfolgreicher Umsetzung dieses Zieles wird es der CFI FAIRPAY AG möglich sein, weitere Marktanteile zu gewinnen und finanziell vom hohen Potenzial dieses Zweitmarktes für Lebensversicherungen zu profitieren. Der Geschäftsbericht der CFI FAIRPAY AG erscheint im Mai 2007.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net
paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org