Klöckner & Co SE (ISIN DE000KC01000)

Am Silberpalais 1
D-47057 Duisburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 203 / 307 - 0
Fax:
+49 (0) 203 / 307 - 5000
Internet: http://www.kloeckner.de
Kontakt Investor Relations:
Dr. Thilo Theilen
Email: info@kloeckner.de

Französische Kartellbehörde verhängt Bußgeld gegen Tochtergesellschaft


Die französische Kartellbehörde (DGCCRF) hat heute bekannt gegeben, dass sie Bußgelder gegen französische Stahldistributeure von insgesamt fast 600 Mio. Euro verhängt hat; gegen die KDI SAS (ein Tochterunternehmen der Klöckner&Co SE) wurde eine Geldbuße in Höhe von 169 Mio. Euro festgesetzt. Den Unternehmen wird vorgeworfen, an wettbewerbswidrigen Preisabsprachen in Frankreich in den Jahren 1999 bis 2004 beteiligt gewesen zu sein. Entgegen der bisher geübten Praxis hat die französische Kartellbehörde bei der Bemessung der Geldbuße offensichtlich die Weltumsätze des Klöckner&Co-Konzerns zugrunde gelegt, obwohl die geahndeten Verstöße ausschließlich von der französischen Tochtergesellschaft KDI SAS begangen wurden und nur den französischen Markt betrafen. KDI SAS wird deshalb gegen den Bußgeldbescheid Rechtsmittel einlegen mit dem Ziel, die Höhe der Geldbuße deutlich zu reduzieren und bis zur rechtskräftigen Entscheidung die Aussetzung der Zahlung zu erwirken.

Das Bußgeld belastet das Konzernergebnis 2008 der Klöckner&Co SE mit einem Betrag in Höhe von 79 Mio. Euro. In Höhe von 20 Mio. Euro bestehen bereits Rückstellungen. Zudem besitzt Klöckner&Co einen Erstattungsanspruch in Höhe von 70 Mio. Euro gegen die ehemaligen Eigentümer des Klöckner&Co-Konzerns aus dem Verkauf des Klöckner&Co-Konzerns an die heutige Klöckner&Co SE im Jahre 2005.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel