Manz AG (vorm. Manz Automation AG) (ISIN DE000A0JQ5U3)

Steigäckerstr. 5
D-72768 Reutlingen
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 7121 / 9000 - 0
Fax:
+49 (0) 7121 / 9000 - 99
Internet: http://www.manz.com/de
Kontakt Investor Relations:
Claudius Krause
Email: info@manz.com

Kapitalerhöhung und Wechsel in den Prime Standard beschlossen


Der Vorstand der Manz Automation AG hat heute mit Zustimmung des Aufsichtsrats eine Kapitalerhöhung aus genehmigtem Kapital beschlossen. Im Zuge eines öffentlichen Angebots sollen insgesamt 896.011 neue, auf den Inhaber lautende Stückaktien ausgegeben werden, wodurch sich das Grundkapital der Gesellschaft von derzeit 3.584.043 EUR auf 4.480.054 EUR erhöht. Die Aktien werden den Aktionären der Gesellschaft in der Zeit vom 13. bis 27. Juni 2008 zum Bezug angeboten. Entsprechend dem Bezugsverhältnis von 4:1 kann für jeweils vier alte Aktien der Manz Automation AG eine neue Aktie bezogen werden. Als Joint Lead Manager hat die Gesellschaft die Commerzbank AG und die Credit Suisse Securities (Europe) Limited beauftragt.

Der Bezugspreis für die neuen Aktien wird voraussichtlich am 23. Juni 2008 festgelegt und veröffentlicht. Voraussichtlich in der Zeit vom 23. bis 25. Juni 2008 findet unter der ISIN DE000A0SFR65 der Bezugsrechtshandel im Freiverkehr (Open Market) an der Frankfurter Wertpapierbörse (Parketthandel) statt. Im Zuge der Kapitalerhöhung wird die Manz Automation AG den bereits angekündigten Segmentwechsel aus dem Open Market (Entry Standard) in den regulierten Markt (Prime Standard) der Frankfurter Wertpapierbörse vornehmen. Die Notierungsaufnahme sowohl der alten als auch der neuen Aktien der Gesellschaft im Prime Standard ist für den 1. Juli 2008 vorgesehen.

Durch die Kapitalerhöhung sichert sich die Manz Gruppe die notwendigen Mittel zur Finanzierung des weiteren Wachstums. Mit gezielten Akquisitionen will die Manz Gruppe insbesondere den Wertschöpfungsanteil im Geschäftsbereich systems.solar erhöhen. Durch verstärkte Investitionen im Bereich der Forschung und Entwicklung will sich die Gesellschaft Zugang zu weiteren innovativen Technologien sichern. Darüber hinaus soll ein Teil des Emissionserlöses als Refinanzierung der im Geschäftsjahr 2008 durchgeführten Akquisitionen dienen. Weiterhin plant die Gesellschaft, in die Erweiterung der Produktionskapazitäten sowie in den weiteren Auf- und Ausbau der Vertriebs- und Servicestandorte im In- und Ausland zu investieren. Auch die Errichtung eines Technologieund Trainingszentrums am Hauptsitz in Reutlingen ist geplant.

Dieter Manz, Vorstandsvorsitzender der Manz Automation AG, nennt weitere Gründe für die geplante Transaktion: „Wir wollen unsere Position in stark wachsenden Märkten wie China, Spanien, Indien und den USA weiter ausbauen und damit vom weltweiten Wachstum in der Solarbranche profitieren. Mit dem erwarteten Emissionserlös können wir unsere Wachstumsziele konsequent umsetzen und Umsatz sowie operatives Ergebnis weiter steigern. Zudem verleiht uns der Wechsel in den Prime Standard die Möglichkeit, mittelfristig in den TecDAX aufzusteigen. Dies steigert die Aufmerksamkeit bei internationalen Investoren und erhöht die Attraktivität der Manz Automation AG am Kapitalmarkt.“



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net
paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org