FranconoRheinMain AG (ISIN DE000A0J2LC4)

Börsenstraße 2-4
D-60313 Frankfurt am Main
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 69 / 920374 - 200
Fax:
+49 (0) 69 / 920374 - 201
Internet: http://www.frm.ag
Kontakt Investor Relations:
Alexander Heinz
Email: info@frm.ag

Umsatz im ersten Quartal 2009 leicht über Vorjahr, Ergebnis negativ


Die FranconoRheinMain AG, ein auf Wohnimmobilien in Süd-West-Deutschland spezialisierter Bestandshalter, hat im 1. Quartal 2009 Mieteinnahmen in Höhe von 2,9 Mio. Euro erzielt, nach 2,7 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Der Immobilienbestand an als Finanzinvestition gehaltenen Immobilen (IFRS) lag Ende des Quartals bei 168 Mio. Euro nach knapp 165 Mio. Euro zum Ende des 1. Quartals 2008. Nachdem im 1. Quartal des Vorjahres noch Höherbewertungen gemäß IAS 40 von 2,2 Mio. Euro erfolgten, ergab sich im 1. Quartal 2009 keine Bewertungsänderung. Das EBIT stellte sich auf 1,2 Mio. Euro nach 3,7 Mio. Euro ein Jahr zuvor. Als Periodenergebnis (IFRS) wird für die ersten 3 Monate 2009 ein Verlust von 0,6 Mio. Euro ausgewiesen, nach einem Gewinn von 0,3 Mio. Euro im 1. Quartal des Vorjahres. Dies entspricht einem Ergebnis pro Aktie von -0,02 Euro nach zuvor 0,01 Euro.

Der bilanzierte Immobilienbestand blieb im 1. Quartal 2009 unverändert. Die FranconoRheinMain hat sich in den ersten Monaten des Jahres auf das Asset Management konzentriert und gleichzeitig Kostensenkungspotentiale ausgelotet. Die Verwaltungsaufwendungen konnten auf 0,7 Mio. Euro reduziert werden, nach 0,9 Mio. Euro im Vorjahresquartal. Die Finanzierungsaufwendungen im Quartal beliefen sich auf 1,7 Mio. Euro nach 1,9 Mio. Euro zuvor. Abrechnungsbedingt vor allem aufgrund des im Laufe von 2008 noch leicht angestiegenen Immobilienbestandes gab es bei den Aufwendungen für Betriebs- und Nebenkosten einen Anstieg auf 1,0 Mio. Euro nach 0,5 Mio. Euro im 1. Quartal 2008.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
defecation-porn.comfuckscat.comjapanese-scat.netscatgo.com