alstria office REIT-AG (ISIN DE000A0LD2U1)

Bäckerbreitergang 75
D-20355 Hamburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 40 / 226341 - 329
Fax:
+49 (0) 40 / 226341 - 310
Internet: http://www.alstria.de
Kontakt Investor Relations:
Ralf Dibbern
Email: info@alstria.de

Vorläufige Zahlen zum Geschäftsjahr 2007 und Ausblick 2008 veröffentlicht


Die alstria office REIT-AG gab heute seine vorläufigen Zahlen für das Geschäftsjahr 2007 bekannt. Die deutliche Vergrößerung des Immobilienportfolios von 1,29 Mrd. EUR auf 1,69 Mrd. EUR hat zu einem Anstieg des Umsatzes von 30,1 Mio. EUR im Jahr 2006 auf 82,6 Mio. EUR im Jahr 2007 geführt. Dank dieses Wachstums verbesserte sich das operative Ergebnis (FFO) von -3,5 Mio. EUR auf 31,5 Mio EUR. Auf Basis des FFO wird das Management auf der Hauptversammlung am 5. Juni 2008 eine Ausschüttung von 28,4 Mio. EUR an die Aktionäre vorschlagen. Die Dividende pro Aktie beträgt damit etwa 52 Cents. Der Net Asset Value (NAV) der alstria beträgt 871 Mio. EUR, was gegenüber dem Vorjahr einen Anstieg um rund 473 Mio. EUR (bzw. 119%) darstellt. Per 31. Dezember 2007 betrug der NAV pro Aktie 15,55 EUR; das sind 29% mehr als der Xetra-Schlusskurs von 12,10 EUR von Mittwoch, den 5. März 2008.

Ausblick 2008

Das profitable Wachstum wird im laufenden Geschäftsjahr anhalten. Das Management erwartet für 2008 ein Umsatzwachstum von 15% auf 95 Mio. EUR. Gleichzeitig soll das operative Ergebnis (FFO) um mehr als 25% auf rund 40 Mio. EUR steigen. Im Rahmen der Unternehmenspolitik, hohe Ausschüttungen vorzunehmen, werden sich künftige Dividendenzahlungen nach dem FFO richten. Ziel der Gesellschaft bleibt es, 90% des in dem jeweiligen Jahr erzielten FFO auszuschütten - das bedeutet eine wesentlich höhere Dividende, als gemäß des deutschen REIT-Gesetzes vorgeschrieben ist.

Olivier Elamine, Vorstandsvorsitzender von alstria, kommentiert: „Die im Jahr 2007 durch die alstria erzielten Ergebnisse zeigen die Stärke der Gesellschaft und ihres in Deutschland einzigartigen Profils. Wir haben unseren einmaligen Wettbewerbsvorteil als deutscher REIT in vollem Umfang ausgenutzt, womit sowohl die Verkäufer als auch alstria verstärkt von der Exit-Tax-Regelung profitieren können.

Wir werden aus unserem regelmäßigen und – in Deutschland erstmals steuerfreien – FFO eine Dividende von etwa 52 Cent pro Aktie zahlen. Aufgrund der jüngsten Akquisitionen sowie der guten Aussichten mit Blick auf das Asset Management können wir schon jetzt erwarten, dass die Dividende im nächsten Jahr um mehr als 25% höher ausfallen wird.

Im Jahr 2008 wird alstria sich vor allem auf das operative Geschäft konzentrieren; wir werden Modernisierungsprojekte in Angriff nehmen und die Vermietungsaktivitäten in Bezug auf neu erworbene Immobilien intensivieren. Außerdem beabsichtigen wir, im Rahmen unserer aktiven Kauf- und Verwaltungsstrategie Verkäufe in einem Gesamtvolumen von 50 Mio. bis 100 Mio. EUR vorzunehmen.“

Veröffentlichung der endgültigen Finanzkennzahlen 2007

Die Veröffentlichung der endgültigen Finanzkennzahlen und die Vorlage des Geschäftsberichts erfolgen am 2. April 2008.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel