Daldrup & Söhne AG (ISIN DE0007830572)

Bajuwarenring 17a
82041 Oberhaching
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 89 / 45 24 37 920
Fax:
Internet: http://www.daldrup.com
Kontakt Investor Relations:
Josef Daldrup
Email: info@daldrup.eu

Noch in 2007 Notierung im Entry Standard geplant


Die Daldrup & Söhne AG, ein Spezialist für Bohr- und umwelttechnische Dienstleistungen, plant noch in diesem Jahr den Gang an die Börse. Angestrebt wird die Notierungsaufnahme in dem auf mittelständische Wachstumswerte ausgerichteten Entry Standard der Frankfurter Wertpapierbörse. Als Sole Lead Manager ist die Frankfurter Investmentbank equinet AG beauftragt. „Mit dem Erlös aus dem Börsengang wollen wir unsere Position auf den attraktiven Wachstumsmärkten Energie, Rohstoffe und Umweltdienstleistungen ausbauen“, erläuterte der Vorstandsvorsitzende Josef Daldrup in Düsseldorf.

Zu den am kräftigsten wachsenden Geschäftsfeldern von Daldrup gehören die Bohrdienstleistungen der oberflächennahen und Tiefengeothermie zur Gewinnung von Erdwärme (Heizung und Stromerzeugung) sowie Bohrdienstleistungen für die Bergbausanierung. Außerdem führt das Unternehmen für die Rohstoffindustrie und Minengesellschaften Explorations- und Aufschlussbohrungen für Rohstofflagerstätten von fossilen Energieträgern, Mineralien und Metallen durch. Für Wasserwerke, die Lebensmittelindustrie und gewerbliche Wasserverbraucher legt Daldrup Brunnen an. Darüber hinaus erbringt das 1946 gegründete Familienunternehmen mit Sitz im münsterländischen Ascheberg und Erfurt umwelttechnische Dienstleistungen wie Grundwassergütemessungen, Wasserreinigung und Sanierung belasteter Böden, etwa in Deponien oder Bergwerken.

Daldrup erwirtschaftete 2006 mit rund 150 Beschäftigten 25 Mio. EUR Umsatz und ein Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) von rund 4 Mio. EUR. Das Unternehmen ist in Deutschland, dem europäischen Ausland sowie im Nahen Osten und Afrika tätig.

Im Verlauf des Jahres 2007 will Daldrup als erstes Unternehmen dieses Tätigkeitszuschnitts an die Börse gehen, um sich Kapitalquellen für weiteres Wachstum zu erschließen. „Unser aktuelles Marktumfeld ist sehr günstig und bietet uns Chancen, die wir für unser Geschäft nutzen wollen“, so Firmenchef Daldrup. So regen vor allem die aktuelle Klimadiskussion, die Entwicklung der Rohstoffpreise und das günstige regulatorische Umfeld die Nachfrage nach regenerativen Energien wie z. B. Erdwärme an. Allein die geothermale Wärmeerzeugung wird nach Schätzungen des europäischen Geothermie-Energierates (EGEC) bis 2020 um jährlich 11% zunehmen. Aber auch die Notwendigkeit, effizient mit den immer knapperen natürlichen Ressourcen Erdöl, Erdgas, Mineralien, Metalle und Wasser umzugehen, führt weltweit zu steigender Nachfrage nach modernen Dienstleistungen im Bereich der Bohrtechnik. Daldrup verfügt hier als einer von wenigen Anbietern über die Möglichkeit, das gesamte Angebotsspektrum für Onshore-Bohrdienstleistungen abzudecken.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net