Edel SE & Co. KGaA (vorm. Edel AG) (ISIN DE0005649503)

Neumühlen 17
D-22763 Hamburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 40 / 89085 - 225
Fax:
+49 (0) 40 / 89085 - 310
Internet: http://www.edel.de
Kontakt Investor Relations:
Anni Lange
Email: investorrelations@edel.com

Vorläufiges Konzernjahresergebnis für das Geschäftsjahr 2006/2007


Die edel AG hat gemäß ihrem vorläufigen Konzernabschluss für das Geschäftsjahr 2007 (01.10.2006 - 30.09.2007) ihren Umsatz trotz des schwierigen Marktumfeldes steigern können. Das Ergebnis liegt im Rahmen der Erwartungen des Unternehmens.

Derzeit  gestaltet die edel AG den Konzern vom Musik- zum Mediendienstleister systematisch um. Schwerpunkt der Konzernstrategie ist es, das Buchverlagsgeschäft zu einem substantiellen Standbein des Konzerns zu machen. Der Musikbereich wird zunehmend risikooptimiert weitergeführt. Das Management der edel AG sieht sich aufgrund der aktuellen Indikationen in seiner Ausrichtung bestätigt und erwartet als Resultat des Umbaus bereits für das Geschäftsjahr 2007/2008 nachhaltige Ergebnisbeiträge und Wachstum.

Die Umsätze des Unternehmens erhöhten sich leicht auf 138,6 Mio. EUR, gegenüber 137,0 Mio. EUR im Vorjahr. Der Konzernjahresüberschuss fiel hingegen mit 2,4 Mio. EUR niedriger aus. Im Vorjahr hatte der Jahresüberschuss noch 11,2 Mio. EUR betragen. Neben einem signifikanten Effekt aus der Veränderung der latenten Steuern (4,1 Mio. EUR) sind hier die laufende Investitionstätigkeit des Unternehmens in die Integration und den Ausbau des Buchbereichs sowie sinkende Margen im Vertriebs- und Herstellungsgeschäft zur Erklärung zu nennen. Das Ergebnis pro Aktie beträgt 0,12 EUR, nach 0,52 EUR in 2006. Das EBIT schwächte sich auf 5,0 Mio. EUR ab, gegenüber 11,6 Mio. EUR im Vorjahr. Das EBITDA betrug 13,2 Mio. EUR, nach 19,4 Mio. EUR in 2006.

Die liquiden Mittel beliefen sich am 30.09.2007 auf 10,8 Mio. EUR (30.09.06: 12,6 Mio. EUR) und spiegeln die stabile finanzielle Situation des Unternehmens wider.  Der operative Cashflow bleibt mit 9,7 Mio. EUR auf einem sehr starken Niveau (2006: 16,4 Mio. EUR). Die Investitionen wurden auf 11,1 Mio. EUR ausgeweitet (2006: 10,4 Mio. EUR). Das Eigenkapital beträgt 45 Mio. EUR, nach 47 Mio. EUR im Vorjahr, begründet ist der Rückgang durch die Dividendenausschüttung im Geschäftsjahr 2006.

Die edel AG plant aus dem Ergebnis des Geschäftsjahres 2007 erneut die Zahlung einer Dividende an die Aktionäre. Vorbehaltlich der Zustimmung durch die ordentliche Hauptversammlung am 26. Februar 2007 sollen 0,10 EUR pro Aktie ausgeschüttet werden. Dies entspricht beim aktuellen Kurs einer Dividendenrendite von 7,1%.

Der Vorstand ist zuversichtlich, nach einem vielversprechenden Beginn des Geschäftsjahres 2008, den positiven Trend im weiteren Verlauf des Geschäftsjahres fortsetzen zu können. Der Ausbau des Buchgeschäfts wird weiter mit Nachdruck verfolgt, zudem ergeben sich durch die weltweiten Konsolidierungsaktivitäten im Musikmarkt aktuell Chancen zur Optimierung des Portfolios für die edel AG.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel