FUCHS PETROLUB SE (ISIN DE0005790406)

Friesenheimer Straße 17
D-68169 Mannheim
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 621 / 3802 - 1201
Fax:
+49 (0) 621 / 3802 - 7274
Internet: http://www.fuchs.com/gruppe/
Kontakt Investor Relations:
Thomas Altmann
Email: ir@fuchs-oil.de

Neue Spitzenwerte im Dreivierteljahr 2007 erzielt


Der weltweit im Schmierstoffbereich tätige FUCHS PETROLUB Konzern erwirtschaftete in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 ein Ergebnis nach Steuern von 87 Mio. EUR, was einer Steigerung von 21% gegenüber dem Vorjahreswert entspricht. Der Umsatz stieg auf 1.031,3 Mio. EUR (999,5). Treiber des Umsatzwachstums war ein internes Wachstum von 6%. Gleichzeitig wurde mit nahezu 72 Mio. EUR (43) ein signifikanter freier Cashflow generiert. Das Ergebnis je Stamm- bzw. Vorzugsaktie beträgt 3,34 EUR (2,73) bzw. 3,38 EUR (2,78).

Die Region Europa erzielte einen ansprechenden internen Umsatzzuwachs um 56,3 Mio. EUR oder 8,6%. In Nord- und Südamerika ging der Umsatz hingegen intern um 6,5% (-11,9 Mio. EUR) zurück, was insbesondere auf eine reduzierte Nachfrage der nordamerikanischen Automobil- und deren Zulieferindustrie zurückzuführen ist. Die interne Wachstumsrate in der expandierenden Region Asien-Pazifik, Afrika war mit 9,8% (+17,5 Mio. EUR) wiederum erfreulich.

Der Ergebnisanstieg im Konzern beruht auf der überproportionalen Steigerung des Bruttoergebnisses sowie dem unterproportionalen Wachstum der Bereichsaufwendungen. Das Bruttoergebnis erhöhte sich um 29,7 Mio. EUR Bzw. 8,4% auf 383,4 Mio. EUR (353,7), die Bereichsaufwendungen stiegen hingegen nur um 1,6% oder 3,8 Mio. EUR. Mit einem Anstieg des Ergebnisses vor Zinsen und Steuern um 20,3% oder 24,5 Mio. EUR wird ein neuer Spitzenwert von 145,1 Mio. EUR (120,6) erreicht. Unterstützt durch ein verbessertes Finanzergebnis verbleibt ein Dreivierteljahresergebnis nach Steuern von 87,2 Mio. EUR (71,8).

Die Investitionen in Sachanlagen und immaterielle Vermögensgegenstände beliefen sich in den ersten neun Monaten des Jahres 2007 auf 15,3 Mio. EUR (13,2). In diesen Zahlen wirkt sich der vor kurzem begonnene Werksneubau in China nur in geringem Umfang aus, der Einfluss wird aber im vierten Quartal zunehmen und insbesondere in 2008 bemerkbar werden.

Zum 30. September 2007 blieb die Mitarbeiterzahl des FUCHS PETROLUB Konzerns mit 3.820 Mitarbeitern weltweit auf dem Niveau des Halbjahres (3.822). Die Erhöhung gegenüber dem Jahresende 2006 (3.765) beruhte im Wesentlichen auf der Erstkonsolidierung von Gesellschaften in der Ukraine und der Türkei, Akquisitionen in Brasilien und geschäftsbedingten Personalstandserhöhungen in Europa.

Der Konzern erwartet für das Gesamtjahr 2007 ein erfreuliches internes Umsatzwachstum. Das gute Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) per Ende September bekräftigt die Prognose eines zweistelligen Wachstums des bereits hohen Vorjahreswertes von 161 Mio. EUR.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel