Encavis AG (vorm. Capital Stage AG) (ISIN DE0006095003)

Große Elbstraße 59
D-22767 Hamburg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 40 / 378562 - 0
Fax:
+49 (0) 40 / 378562 - 129
Internet: http://www.encavis.com
Kontakt Investor Relations:
Jörg Peters
Email: ir@encavis.com


Der Vorstand der Capital Stage AG hat heute auf Basis des Ermächtigungsbeschlusses der Hauptversammlung vom 31. Mai 2007 und mit Zustimmung des Aufsichtrates eine Kapitalerhöhung gegen Bareinlage mit Bezugsrecht der Aktionäre beschlossen. Das Grundkapital der Gesellschaft soll unter teilweiser Ausnutzung des genehmigten Kapitals um bis zu 2.519.999,00 EUR auf bis zu 27.719.999,00 EUR durch Ausgabe von bis zu 2.519.999 neuen, auf den Inhaber lautenden Stammaktien ohne Nennbetrag (Stückaktien) mit einem anteiligen Betrag des Grundkapitals von 1,00 EUR je Aktie, entsprechend knapp 10% des gegenwärtigen Grundkapitals, erhöht werden. Die neuen Aktien werden mit voller Gewinnanteilsberechtigung ab dem 1. Januar 2010 ausgegeben.

Die neuen Aktien werden den bestehenden Aktionären im Wege des mittelbaren Bezugsrechts im Bezugsverhältnis 10:1 zum Bezug angeboten, d. h. zehn alte Aktien berechtigen zum Bezug von einer neuen Aktie. Der Bezugspreis beträgt EUR 2,00 je neuer Aktie. Bei Durchführung der Kapitalerhöhung wird die Gesellschaft demnach einen Brutto-Emissionserlös von bis zu 5.039.998,00 EUR erzielen. Die Kapitalerhöhung wird von M.M. Warburg&CO Kommanditgesellschaft auf Aktien, Hamburg, begleitet.

Die Kapitalerhöhung soll vor allem dem Ausbau des Unternehmensbereichs Solarparks dienen.

Die Bezugsfrist beginnt am 12. Juli 2010 und endet am 26. Juli 2010. Das Bezugsangebot richtet sich ausschließlich an bestehende Aktionäre der Gesellschaft. Ein Handel der Bezugsrechte wird nicht organisiert. Eine Möglichkeit zum Überbezug ist ebenfalls nicht vorgesehen. Einzelheiten für den Bezug der neuen Aktien sind dem voraussichtlich am 9. Juli 2010 im elektronischen Bundesanzeiger und dem voraussichtlich ebenfalls am 9. Juli 2010 in der Börsen-Zeitung zu veröffentlichenden Bezugsangebot zu entnehmen.

Soweit die Aktionäre von ihren Bezugsrechten nicht vollständig Gebrauch machen, wird M.M. Warburg&CO Kommanditgesellschaft auf Aktien die nicht gezeichneten neuen Aktien im Rahmen einer Privatplatzierung ausgewählten Investoren zum Kauf anbieten.

Die neuen Aktien sollen prospektfrei zum Handel im regulierten Markt (General Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse und an der Börse Hamburg zugelassen werden. Die Einbeziehung der neuen Capital Stage AG Aktien in die bestehende Notierung an der Frankfurter Wertpapierbörse und an der Börse Hamburg ist für den 2. August 2010 vorgesehen.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel