Heidelberger Druckmaschinen AG (ISIN DE0007314007)

Kurfürsten-Anlage 52-60
D-69115 Heidelberg
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 6221 / 92 - 00
Fax:
+49 (0) 6221 / 92 - 6999
Internet: http://www.heidelberg.com
Kontakt Investor Relations:
Robin Karpp
Email: investorrelations@heidelberg.com


Die Heidelberger Druckmaschinen AG (Heidelberg) hat im ersten Quartal des Geschäftsjahres 2010/11 nach vorläufigen Berechnungen ihre positive Entwicklung beim Auftragseingang fortgesetzt. Gründe dafür waren eine weiterhin steigende Nachfrage in einigen Regionen - insbesondere China - und Währungseffekte sowie vor allem auch die Branchenmessen IPEX in Großbritannien und ExpoPrint in Brasilien im Berichtszeitraum (01.04. - 30.06.2010).

Der vorläufige Auftragseingang lag im ersten Quartal mit 786 Mio. Euro - davon entfallen etwa 45 Mio. Euro auf Währungseffekte - deutlich über dem Quartalswert des Vorjahres von 550 Mio. Euro und auch über dem Vorquartal von 678 Mio. Euro. Die Auftragslage ist weiterhin international uneinheitlich. Sie wird geprägt durch die anhaltend schwierige Lage in den USA und in Japan. Dagegen zeigen einige europäische Märkte sowie die Regionen Asien, allen voran China, und Südamerika einen guten Verlauf. Der vorläufige Free Cash Flow wird sich im ersten Quartal zwischen 50 Mio. und 60 Mio. Euro bewegen und fällt damit ebenfalls deutlich höher aus als im Vorjahresquartal (minus 29 Mio. Euro). Die positive Entwicklung des Free Cash Flows ist insbesondere auf verbessertes Working Capital Management inklusive höherer Kundenanzahlungen und einen optimierten Zahlungsabfluss für Investitionen zurückzuführen. Die vorgenannten Informationen lassen jedoch mit Blick auf den weiteren Verlauf des Geschäftsjahres derzeit noch keine Rückschlüsse auf eine Fortsetzung dieser Entwicklung bzw. substanzielle Verbesserungen gegenüber früheren Abschätzungen zum Free Cash Flow des Geschäftsjahres 2010/11 zu.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel