MIS AG (ISIN DE0006612401)

Landwehrstraße 50
D-64293 Darmstadt
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 6151 / 866 - 7461
Fax:
+49 (0) 6151 / 866 - 7080
Internet: http://www.misag.de
Kontakt Investor Relations:
Britta Käufer
Email: info@misag.com

MIS: Teilvergleich über Anhebung der Squeeze-out-Abfindung auf 12,50 EUR

Vorstand wurde erweitert


Das Landgericht Darmstadt hat die Gesellschaft darüber informiert, dass es im Wege des schriftlichen Verfahrens einen Teilvergleich der Gesellschaft mit 18 der insgesamt 19 Kläger zur teilweisen Beilegung des beim Landgericht Darmstadt anhängigen Rechtstreits betreffend die Wirksamkeit der Beschlussfassung der Hauptversammlung vom 24. Januar 2005 über die Übertragung der Aktien der Minderheitsaktionäre auf den Hauptaktionär (Übertragungsbeschluss) festgestellt hat und die Zustellung des Teilvergleichs heute veranlassen wird. In diesem Vergleich hat sich der Hauptaktionär der Gesellschaft, die Systems Union Group plc., unter der Voraussetzung, dass der Übertragungsbeschluss in das Handelsregister der MIS eingetragen wird, verpflichtet, zusätzlich zu der im Übertragungsbeschluss festgesetzten Barabfindung in Höhe von 10,11 EUR für jede auf den Inhaber lautende Stückaktie der MIS (Barabfindung) einen weiteren Betrag in Höhe von 2,39 EUR pro übertragener Stückaktie (Zuzahlung) zu zahlen. Die Barabfindung und die Zuzahlung ergeben zusammen einen Betrag von 12,50 EUR für jede Stückaktie.

Die Pflicht zur Zahlung der Zuzahlung besteht gegenüber sämtlichen Aktionären der Gesellschaft mit Ausnahme solcher Prozessbeteiligter, die nicht zugleich Partei des Vergleichs sind, und solcher Aktionäre, die noch rechtliche Schritte gegen die Gesellschaft oder die Systems Union im Zusammenhang mit dem Übertragungsbeschluss und den auf der Hauptversammlung am 24. Januar 2005 gefassten Beschlüssen zur Sonderprüfung sowie im Zusammenhang mit den Jahresabschlüssen der MIS AG der Jahre 2001 bis 2003 einleiten sollten.

Die MIS AG wird nunmehr den Rechtsstreit über die Wirksamkeit des Übertragungsbeschlusses nur noch mit dem verbleibenden Kläger fortsetzen. Eine erfolgreiche Beendigung des Verfahrens und eine Eintragung des Übertragungsbeschlusses erscheint bis Ende des Jahres möglich.

Der Aufsichtsrat der MIS AG hat gestern den bestehenden Vorstand, Michael Danninger, Anthony Parfitt, Stefan Sexl und Hannes Wambach mit sofortiger Wirkung um drei Mitglieder erweitert: Neu ernannt wurden David Bellwood, John Butler und Philip Larking. Die drei neuen Mitglieder üben bereits eine Managementfunktion in der Systems Union Group, Farnborough, Großbritannien, dem Hauptaktionär der MIS AG, aus.



Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel
pornobed.orgscat-japan.combdsmhd.orgwatchbdsm.net
paytopsites.com
femdom-fetish.org
bdsmhub.org
onlyfootfetish.org
onlymilf.org
shemalehub.org
spankbb.org