mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG (ISIN DE0006656101)

Rottenbucher Straße 28
D-82166 Gräfelfing
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 89 / 85852 - 305
Fax:
+49 (0) 89 / 85852 - 505
Internet: www.mwbfairtrade.com
Kontakt Investor Relations:
Bettina Schmidt
Email: bschmidt@mwbfairtrade.com

Vorläufiges Konzernergebnis für das 1. Halbjahr 2009


Die anhaltende Verunsicherung der Anleger an den Finanzmärkten vor dem Hintergrund der schwersten Finanzkrise seit Jahrzehnten hat bei der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG zu einem negativen Konzernergebnis der normalen Geschäftstätigkeit in Höhe von -1.261 TEUR (i.Vj. 779 TEUR) geführt. Der Halbjahresfehlbetrag lag bei -1.089 TEUR (i.Vj. 384 TEUR). Damit hat die Gesellschaft zwar einen Verlust erzielt, sich aber im 2. Quartal 2009 operativ deutlich verbessert.

Die Börsenumsätze, der entscheidende Faktor für das Kerngeschäft der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG, blieben auch im 2. Quartal und damit im gesamten 1. Halbjahr 2009 deutlich hinter den Vorjahren zurück. In der Folge sank der Provisionsüberschuss auf 2.048 TEUR (i.Vj. 3.190 TEUR), das Handelsergebnis ging wegen der verschlechterten Handelsmöglichkeiten auf 4.771 TEUR (i.Vj. 5.403 TEUR) zurück.

Erfreulicherweise konnten die Allgemeinen Verwaltungsaufwendungen unter Kontrolle gehalten werden. So reduzierte sich der Personalaufwand trotz im 1. Halbjahr 2009 gestiegener Mitarbeiterzahl auf 3.289 TEUR (i.Vj. 3.384 TEUR), eine Folge des ergebnisorientierten Vergütungsmodells für die Wertpapierhändler der Gesellschaft. Die Zahl der Mitarbeiter zum 30. Juni 2009 betrug 75 nach 65 zum Ende der Vorjahresperiode. Die Anderen Verwaltungsaufwendungen, die geprägt waren von den Kosten für die Weiterentwicklung und den Ausbau der Handelsinfrastruktur der Gesellschaft, betrugen 5.601 TEUR (i.Vj. 5.371 TEUR). In diesem Betrag sind Abschreibungen in Höhe von 334 TEUR (i.Vj. 0 TEUR) auf die nach IFRS 3 zu aktivierenden immateriellen Vermögenswerte enthalten.

Die Eigenkapital- und Liquiditätsausstattung der mwb fairtrade Wertpapierhandelsbank AG ist unverändert robust. So lag das Eigenkapital der Gesellschaft zum 30. Juni 2009 bei 28.238 TEUR gegenüber 29.251 TEUR zum 31. Dezember 2008. Die Liquidität als der Saldo aus Forderungen und Verbindlichkeiten gegenüber Kreditinstituten reduzierte sich gegenüber dem Jahresultimo auf 13.187 TEUR (zum 31. Dezember 2008: 14.758 TEUR).


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel