Maschinenfabrik Berthold Hermle AG (ISIN DE0006052830)

Industriestraße 8 - 12
D-78559 Gosheim
Deutschland
Tel.:
+49 (0) 7426 / 95 - 0
Fax:
+49 (0) 7426 / 95 - 6110
Internet: http://www.hermle.de
Kontakt Investor Relations:
Günther Beck
Email: info@hermle.de

Konzernumsatz steigt per Ende September 2007 um 25%


Die Maschinenfabrik Berthold Hermle AG konnte im dritten Quartal 2007 weiter zulegen. In den ersten neun Monaten 2007 erhöhte sich der kumulierte Konzernumsatz im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum um 25,1% auf 162,1 Mio. EUR (Vj. 129,6 Mio. EUR). Unterstützt durch den nach wie vor guten Branchentrend stieg der Inlandsumsatz in der Berichtsperiode um 27,0% auf 85,5 Mio. EUR (Vj. 67,3 Mio. EUR). Im Ausland betrug der Zuwachs 23,0% auf 76,6 Mio. EUR (Vj. 62,3 Mio. EUR). Daraus errechnet sich eine Exportquote von 47,2% gegenüber 48,1% in den ersten neun Monaten 2006.

Das Ergebnis verbesserte sich im dritten Quartal erwartungsgemäß. Die Finanz- und Vermögenslage blieb unverändert solide. Ende September 2007 beschäftigte Hermle 753 Mitarbeiter, 62 Personen mehr als ein Jahr zuvor (Vj. 691). Hierin waren 73 Auszubildende enthalten (Vj. 72). Mit 590 Arbeitnehmern war der Großteil der Belegschaft weiterhin am Firmensitz in Gosheim tätig.

Der Auftragseingang nahm in den ersten neun Monaten 2007 konzernweit insgesamt um 27,7% auf 206,2 Mio. EUR (Vj. 161,5 Mio. EUR) zu. Hiervon entfielen 105,1 Mio. EUR (Vj. 80,2 Mio. EUR) auf das In- und 101,1 Mio. EUR auf das Ausland (Vj. 81,3 Mio. EUR). Vor diesem Hintergrund erhöhte sich der Auftragsbestand zum Stichtag 30. September 2007 auf 105,8 Mio. EUR nach 61,7 Mio. EUR zum Jahresende 2006.

Wegen der vergrößerten Nachfrage setzte Hermle im zweiten Halbjahr 2007 den Ausbau der Produktionskapazitäten fort. Die Erweiterung und Umstrukturierung der Blechfertigung wurde inzwischen erfolgreich abgeschlossen. Wie geplant hat Hermle außerdem in St. Petersburg einen zweiten Stützpunkt im stark wachsenden Markt Russland eröffnet. Bislang war Hermle dort bereits in Moskau mit einer eigenen Niederlassung vertreten.

Auf Basis der guten Entwicklung im bisherigen Jahresverlauf geht Hermle davon aus, Umsatz und Ergebnis auch im Gesamtjahr 2007 zu steigern. 2006 hatte der Konzernumsatz 193,3 Mio. EUR und das Betriebsergebnis 37,7 Mio. EUR betragen.


Firmensuche nach Anfangsbuchstabe:
" 1 2 3 4 7 8 A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T Ü V W X Y Z




Impressum / Datenschutz

Anzeige: Effektenspiegel